Interim M&A Experten für den Erfolg bei Fusionen und Zukäufen

Merger & Acquisition scheitern nur selten daran, dass Strategien oder finanzielle Kennziffern nicht zusammenpassen. Sehr oft sind es ganz alltägliche Prozesse, die eine vielversprechende Fusion oder einen hoffnungsvollen Zukauf zur Pleite werden lassen. Unter anderem liegt das daran, dass Human Resources fast immer erst sehr spät in die Planung von Merger & Acquisition eingebunden werden. Nicht selten erst dann, wenn die Verträge schon unterschrieben sind.

Sind Sie auf der Suche nach einem Interim Manager Merger & Acquisition?

Ob Sie exzellente Experten suchen, die Sie vor diesen Fehlern bewahren oder Interim Manager, die den Karren wieder flott machen: Hier finden Sie ausgewiesene Experten für Merger & Acquisition, die Human Resources zum Erfolgsfaktor bei Fusionen und Zukäufen machen.

Referenzen

Leistung die überzeugt

HR bei Merger & Acquisition oft erst spät eingebunden

Human Resources könnte einen sehr viel größeren Beitrag zum Gelingen von Merger & Acquisition beitragen. Davon sind jedenfalls die HR Verantwortlichen überzeugt, die für eine Studie von Willis Towers Watson befragt wurden. Demnach kommt HR in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle (72 Prozent) erst dann zum Zug, wenn Zukäufe oder Fusionen operativ bewältigt werden müssen. Während der Planungsphase wird der Umfrage zufolge weniger als die Hälfte der Personalabteilungen (45 Prozent) beteiligt. Und während der Due Diligence nur gut ein Drittel (34 Prozent).

Es liegt auf der Hand, dass Human Resources mit klassischen Verantwortungsbereichen wie Personalentwicklung, Recruiting oder Unternehmenskultur und Changemanagement einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen von Merger & Acquisition leisten kann. Gelungene HR Arbeit holt alle Beteiligten ins Boot. Sie schafft so eine wesentliche Grundlage dafür, dass Führungskräfte und Beschäftigte sich mit den neuen Umständen identifizieren – und das neue Unternehmen erfolgreich machen. Je früher HR in Merger & Acquisition einbezogen wird, umso proaktiver und systematischer kann die entsprechende personelle Entwicklungsarbeit geleistet werden.

Ob strategische Planung oder operative Details: Die Expertinnen und Experten für Merger & Acquisition aus dem Pool der Deutschen Interim AG sind mit allen Aspekten des Geschäfts vertraut. Sie verhelfen Ihren Fusionen und Zukäufen zu nachhaltig guten Ergebnissen.

Merger & Acquisition in der Praxis

Eine klassisches Merger & Acquisition Projekt: Ein Unternehmen weitet das Produktportfolio mit einem Zukauf auf. In diesem Fall geht es um einen weltweit tätigen Konzern mit mehr als 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 3.000 davon in Deutschland und der Schweiz. Um den Betriebsübergang möglichst harmonisch zu gestalten, engagierte das Unternehmen schon frühzeitig einen HR Interim Manager mit Erfahrung. Er stellte nicht nur den reibungslosen Übergang der Beschäftigen nach §613a BGB und Tarif (IGBCE / Gross und Außenhandel) sicher. Auch die Migration von HR Prozessen und der Gehaltsabrechnung in HR Shared Services verlief weitgehend geräuschlos. Zudem konnte eine neue betriebliche Altersvorsorge im Sinne aller Beschäftigten eingeführt werden. Zum Gelingen des Projektes trug außerdem wesentlich das gelungene Stakeholder-Management innerhalb des M&A-Teams sowie der Koordination der Entscheidungsprozesse zwischen globalen und lokalen Business Managements bei. Die komplette Projektbeschreibung lesen Sie hier: HR Projekt- und Integrationsplanung nach einem Zukauf in der Agrochemie.

Post Merger Integration in der Internetwirtschaft

Besonders häufig sind Merger & Acquisition im Umfeld von Globalisierung und Digitalisierung. Die Projektreferenz Post Merger Integration in der Internetwirtschaft beschreibt unter anderem, wie in einem HR Interim Mandat 500 Beschäftigte von web.de in den 1&1-Konzern eingegliedert wurden.

Europaweite Harmonisierung der HR-Prozesse

Es müssen aber nicht immer klassische M&A-Vorhaben sein. Als Beispiel sei die europaweite Harmonisierung der HR-Prozesse bei einem international tätigen Schulträger genannt. In diesem Mandat stand der HR Interim Manager vor einer besonderen Herausforderung. Der Kunde: ein über viele Jahre gewachsener Schulverband mit 13 Schulen in 8 Ländern und einem Hauptsitz im fernen Neuseeland. Im Interim Mandat übernahm der Experte die Funktion des Regional Director HR und legte den Grundstein für alle HR-Strukturen und HR-Funktionen, die zu einer multinationalen Organisation gehören.

Weitere Projektreferenzen im Umfeld von Merger & Acquisition

Buchen Sie hier und jetzt einen Beratungstermin - kostenlos

Suchen Sie Fach- und Führungskräfte für ein Interim Mandat oder einen Projekteinsatz?
Möchten Sie mehr über innovatives Poolmanagement wissen? Oder neue Interim Mandate oder Projekte finden?

Wählen Sie in unserem Kalender einen für Sie passenden Slot und klicken Sie auf das graue "30 Minuten" Feld. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.