Verkauf eines erfolgreichen Naturkosmetikunternehmens (M&A)

Unternehmensverkauf | Due Diligence | Verkaufsprozess

M&A Naturkosmetik

Das Projekt in Stichworten:

  • Verkauf eines erfolgreichen Naturkosmetikunternehmens (M&A)
  • M&A-Beratung in allen Phasen des Verkaufs
  • Erstellung der Verkaufsunterlagen - Käufersuche und -ansprache
  • Due Diligence und paralleles Gebotsverfahren
  • Verantwortliche Begleitung der Kaufpreis- und Vertragsverhandlungen
  • Unternehmen 16 Prozent über Bewertung verkauft

Auftraggeberin war die Gesellschafterin eines erfolgreichen mittelständischen Naturkosmetikunternehmens mit hochinnovativen Produkten. Aufgrund eines überdurchschnittlich starken Umsatz- und Ergebniswachstums hatte sich die Gesellschafterin entschlossen, das Unternehmen für die nächste Skalierungs- und Internationalisierungsstufe in andere Hände zu geben. Hierdurch sollten neue operative Kapazitäten und Finanzmittel für das enorme - auch internationale - Wachstum sowie für Vertrieb, Marketing und Ausbau der Produktionskapazitäten erschlossen werden. Die Inhaberin suchte für den Verkaufsprozess einen Interim Manager, der zugleich als M&A-Berater den Gesamtprozess strukturiert und verantwortlich umsetzt.

M&A-Beratung in allen Phasen des Verkaufs

Der Interim Manager begleitete den Verkauf in allen Phasen des Projektes. Er erstellte die Verkaufsunterlagen. Zudem identifizierte er geeignete Käufer und sprach diese an. Ferner koordinierte der Interim Manager den Verkaufsprozess mit allen Beteiligten, also der Verkäuferin, den Kaufinteressenten und deren Berater (Rechtsanwälte, Gutachter Unternehmenswert, Steuerberater etc.).

Due Diligence und paralleles Gebotsverfahren

Daneben begleitete er federführend Kaufpreisgestaltungen und -verhandlungen und organisierte eine Due Diligence. Ziel des Projekts war es, passende Kaufinteressenten zu finden, einen optimalen Verkaufserlös zu erzielen (u. a. durch parallele Einholung von Angeboten) und Transaktionssicherheit herzustellen. Verschiedene Kaufinteressenten betreute der Interim Manager in einem Gebotsverfahren parallel.

Unternehmen 16 Prozent über Bewertung verkauft

Das Unternehmen wurde innerhalb von nur fünf Monaten verkauft. Der Preis überstieg die Unternehmensbewertung um 16 Prozent. Die Verkäuferin entschied sich wegen des guten „Fits“ mit dem ausgewählten Käufer, eine Rückbeteiligung in Höhe von 10 Prozent zu behalten. So profitiert die Gesellschafterin an künftigen Gewinnen, Wertsteigerungen und einem eventuellen späteren Exit. Sowohl Verkäuferin als auch Käufer waren hoch zufrieden mit der gut organisierten, fachlich fundierten und professionellen Betreuung durch den Interim Manager und dem erzielten Erfolg.

Herausforderung des Käufers ist es nun, die enorme Nachfrage von Key Accounts und Endkunden zu bedienen und hierfür zügig eine neue, integrierte Produktionsstraße zu errichten. Parallel werden das Marketing und der Vertrieb auszubauen sein, um die Markenbekanntheit national und international zu erhöhen und die Verkaufspotenziale umfassend auszunutzen.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph_Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist