Post Merger Integration in der Internetwirtschaft

Performance Management | Rekrutierungskosten

Zwei ehemalige Konkurrenten sollten gemeinsam zum schlagkräftigsten Internet-Unternehmen in Deutschland werden. Der HR Interim Manager verantwortete die Post Merger Integration der Web.de AG in die 1&1-Unternehmensgruppe. Er steuerte die reibungslose Integration von mehr als 500 Mitarbeitern in die 1&1 und stellte zugleich als Interim Personalleiter die Arbeitsfähigkeit der Web.de-Personalabteilung während dieser Zeit sicher.

Nach erfolgreichem Abschluss des Post-Merger-Integrations-Projektes wurde dem Interim Manager die vakante Position des HR-Leiters Europe für ein anderes Unternehmen des 1&1-Konzerns angeboten. Die Zuständigkeit umfasste mehr als 3.000 Mitarbeiter bei der twenty4help AG, dem größten Customer Contact Center in Europa und etwa 25 HR Mitarbeiter in Europa. Das neue Mandat beinhaltete drei Rollen: die Europarolle, die Personalleitung Deutschland und der Niederlande und die Harmonisierung sowie Standardisierung der Personalarbeit in Europa.

Das Customer Contact Center arbeitete für alle großen Hard- und Softwarehersteller sowie einen Medizingerätehersteller als Hotline. Es bot seine Services in mehr als 30 Sprachen an fünf europäischen Standorten an. Im Gegensatz zu den Operations war der Personalbereich nur national aufgestellt, mit jeweils eigenen Strukturen, Systemen und Prozessen.

Der Interim Manager erarbeitete mit den nationalen Personalleitern und ausgewählten Mitarbeitern einheitliche Prozesse, z.B. für die Bonusabrechnung der Agents, das Talent- und das Performance Management. Die einheitlichen Prozesse vereinfachten die Arbeit der Operations. HR-IT-Systeme wurden vereinheitlicht, um ein durchgängiges Reporting zu gewährleisten. Es wurde eine Feasibility-Studie zum Auslagern der Lohn- und Gehaltsabrechnung durchgeführt. Hierfür schrieb der Interim Manager den Anforderungskatalog und steuerte den Pitch.

Im Recruiting erarbeitete der Interim Manager in enger Zusammenarbeit mit einem lokalen TV- und Radiosender ein Personalmarketing-Konzept für den Standort Maastricht. Dadurch konnten die Rekrutierungskosten an dem Standort erheblich gesenkt werden. Bei Rekrutierungsaktionen unterstützten temporär Personalmitarbeiter aus anderen Ländern, um das hohe Volumen aufzufangen, wenn Operations einen Auftrag gewonnen hatte.

Das Projekt in Stickworten:

  • Post Merger Integration zweier Wettbewerber
  • Internationalisierung der Personalarbeit
  • Rekrutierungskosten senken durch Employer Branding
  • Standardisierung von HR-Prozessen und Systemen
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Manager-3963

Umsetzungsstarke HR-Führungskraft

mit internationaler Kompetenz

BRANCHEN

Handel - Großhandel, Handel - Sonstiges, IT, Pharma

STATIONEN

Deutsche Telekom, Vodafone, debis Systemhaus, ThyssenKrupp, Unity Media, 1&1, United Internet, Siemens, SAP, EWE, pro aurum, Merck KGaA, Novo Nordisk, Deutsche Post DHL

QUALIFIKATIONEN

Diplom-Theologe, MBA, Olt. d. R., zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsberater

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Mergers & Acquisitions
  • Restrukturierung, Sanierung, Turnaround
  • HR Analytics / HR Controlling
  • Internationales Hochschulmarketing

Der Interim Manager steht für modernes, evidenzbasiertes Human Ressource Management in Recruiting, Talent Management, Employer Branding, Succession Planning und Performance Management. Seine Erfahrungen beruhen auf internationalen Projekten und Leitungsfunktionen bei Unternehmen wie debis Systemhaus, T-Systems, Siemens, Thyssen-Krupp, Merck KGaA, Novo Nordisk und United Internet.

In der Beratung und Betreuung von Führungskräften und Mitarbeitern schätzen seine Partner seine unvoreingenommene und ergebnisorientierte Art. Diplomatisches Geschick konnte er zum Beispiel als Global HR Business Partner für den Bereich „Global Medical Affairs and Global Drug Safety“ bei einem Pharma-Unternehmen in der Restrukturierung und beim Aufbau des Asien-Geschäfts unter Beweis stellen. Hier hat er als Verantwortlicher zwei internationale Projektteams gesteuert.

Seine Kenntnisse hat er international in Mergers & Acquisitions-, Change Management- und Restrukturierung-Projekten eingesetzt, etwa der Verlagerung eines Standortes aus der Schweiz nach Deutschland, der Ausrichtung der Personalarbeit auf internationale Anforderungen oder HR Due Diligences sowie Post-Merger-Integrations-Projekten in Ungarn, Spanien, Großbritannien und Tschechien. Dabei hat er Prozesse im Sinne eines modernen Personalmanagements angepasst sowie Richtlinien und Policies harmonisiert. Er ist mit den Anforderungen von Hochtechnologie- und IT-Firmen sowie von Pharmaunternehmen an das Personalmanagement vertraut.

Mit in- und ausländischen Mitarbeitervertretern arbeitet er auch in schwierigen Situationen wie Restrukturierungen mit Personalabbau oder Konflikten zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten vertrauensvoll und konstruktiv zusammen – und führt Lösungen herbei.

Das Personalcontrolling und die Personalplanung nach Kosten und Mengen hat er für seine Betreuungsbereiche bei Pharma-Unternehmen und zuletzt für den IT-Bereich eines führenden Logistikkonzerns verantwortet und umgesetzt. Bei einem Pharma-Unternehmen hat er eine Alternative zur Umsetzung des Tarifabschlusses 2014 erarbeitet, mit dem die Budgetvorgaben für die deutsche Gesellschaft eingehalten werden konnten.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt der Interim Manager im Design von internationalen Personalprozessen. Das erste Projekt hier war die Gestaltung und Automatisierung des Weiterbildungsprozesses bei IT-Unternehmen auf Grundlage von Lotus Notes. Die Kenntnisse hat er bei der einem großen europäischen Customer Contact Center, vertiefen können. Heute setzt er seine Kenntnisse im Business Process Modelling ein, wodurch Personalprozesse transparenter, effizienter und international einheitlicher werden.

Als Director HR/HR Business Partner hat er bis zu 25 Mitarbeiter direkt und indirekt geführt. Er fordert und fördert den Austausch von best practices zwischen seinen Mitarbeitern und sucht den Austausch mit den HR Direktoren anderer Einheiten.

Seine Leistungsmotivation, Handlungs- und Teamorientierung sowie emotionale Stabilität sind überdurchschnittlich. Er hat einen hohen Gestaltungswillen, ist sehr gewissenhaft, flexibel und kontaktfähig. Er schätzt eine offene, sachorientierte Zusammenarbeit und berücksichtigt emotionale Faktoren.

Der Interim Manager sucht in seinen Projekten eine herausfordernde Aufgabe im Personalbereich eines internationalen Unternehmens. Es soll ihm die Chance bieten, Dinge anzupacken und zu gestalten und zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. Er benötigt entsprechende Freiräume und Handlungsvollmachten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt