HR Business Partner Maritime Services

Transformationsprojekte | Reorganisation | Betriebsrat

Die Finanzkrise in den Jahren 2008/09 hatte weitreichende Folgen. Eine davon war ein signifikanter Rückgang von Schiffsneubauten. So war es eine logische Folge, dass auch Schiffsklassifizierungsgesellschaften ihre Geschäftsgrundlage überprüften und auf die mindestens mittelfristig veränderte Lage einstellen.

Beim Germanischen Lloyd in Hamburg wurde beschlossen, die Maritimen Dienste neu zu organisieren und zukunftsfest zu gestalten. Ein Team aus Mitarbeitern der internen Unternehmensberatung, mehreren Fachbereichen und der Personalabteilung wurde um zwei Interim Manager ergänzt. Dieses Team unterstützte sowohl beratend als auch in der Umsetzung der entschiedenen Maßnahmen.

Die Hauptaufgaben des Interim Managers im Personalbereich waren: Steuerung aller Personalaufgaben im Zuge einer Reorganisation, Projektsteuerung, Beratung aller Führungskräfte des Bereiches und Betriebsratsverhandlungen. Die zusätzliche Expertise und Arbeitskraft erlaubte eine zügige und effiziente Umsetzung der geplanten Transformation, die erfolgreich abgeschlossen wurde.

Projektschwerpunkte in Stichworten

  • Entwicklung im Zuge der zukunftsfesten Umstrukturierung eines international agierenden Markenunternehmens
  • Koordination von und Zusammenarbeit mit interner Unternehmensberatung, Personalabteilung und Geschäftsleitung
  • Reorganisation der HR-Prozesse
  • Beratung der Führungskräfte
  • Verhandlungen mit dem Betriebsrat.