HR Business Partner Airbus Operations

Engineering | Organisationsentwicklung | Mentoring

Vom Verwalter zum Gestalter: Die Rollenveränderung des klassischen Personalreferenten hin zum strategischen HR Business Partner prägt heute in vielen Unternehmen die moderne Personalarbeit. Eine vielfältige und abwechslungsreiche Themen-Verantwortung sowohl als HR Business Partner und auch als Personalleiterin im Produktions-Umfeld zeichneten die Zeit in Festanstellung dieser Interim Managerin bei der Airbus Operations GmbH aus.

Als HR Business Partner war sie erste Ansprechpartnerin in allen HR Themen für Führungskräfte verschiedener Ebenen, vom Meister in der Produktion bis hin zum leitenden Angestellten im Engineering. In Ihrer Funktion als HR Business Partner hat sie die Führungskräfte in ihrer täglichen Arbeit unterstützt sowie in verschiedenen Themen beratend zur Seite gestanden.

Wichtig war hierbei stets die Begleitung der Führungskraft in ihrer eigenen Entwicklung, wobei die Coaching-Ausbildung sehr half. Sie hat Gespräche mit Beschäftigten begleitet – wenn es notwendig und gewünscht war. Das reichte von schwierigen Fällen im Thema Gesundheit und Reintegration sowie disziplinarischen Maßnahmen bis zu eher positiv besetzten Themen wie Rekrutierung, Personalentwicklung und Talent Management.

Regelmäßige Teilnahme an Management Runden war die Grundlage, um ein gutes Verständnis für die Themen und Herausforderungen im Business zu erreichen. Dran sein, aber nicht drin sein - so lautete die Devise dieser HR Managerin. Diese Devise war und ist die Basis für Beratung in strategischen Themen wie Organisationsentwicklung oder Nachfolgeplanung und auch, um Feedback zu geben.

Konstruktives Veränderungsmanagement

Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat gelang durch regelmäßige Kommunikation und Transparenz. In der Funktion als Personalleiterin begleitete ich neben der Führung eines HR Business Partner Teams eine große Umorganisation inkl. Veränderungsmanagement. Hier wurden innerhalb von einem halben Jahr zwei große Fachbereiche zu einem zusammengeführt. Dabei galt es, viele Führungspositionen neu zu besetzen. Zu den Aufgaben gehörten ferner begleitende Maßnahmen wie zum Beispiel Workshops für den Veränderungsprozess.

Projektschwerpunkte in Stichworten

  • Implementierung eines HRBP-Konzeptes in einem international vernetzten Produktionsumfeld
  • Identifikationen und Evaluation von Potenzialen für die Personalentwicklung in allen Hierarchie-Ebenen
  • Coaching und Mentoring von Führungskräften
  • Beratung in strategischen Themen wie Organisationsentwicklung oder Nachfolgeplanung und Feedback
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat.