Markt- und kundenorientierte Neuausrichtung einer Business Line

Reorganisiation | Restrukturierung

Yara International ASA ist ein global tätiges Unternehmen, spezialisiert auf Stickstoff-Chemie. Es entwickelt Konzepte für eine nachhaltige Landwirtschaft, Industrie und den Umweltschutz. Die Industrieprodukte und Anwendungskonzepte reduzieren Emissionen, verbessern die Luftqualität und unterstützen sichere und effiziente Betriebsabläufe.

 Zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Erfüllung der Agenda 2020 (Verdopplung des Umsatzes), plante die Geschäftsleitung Ende 2015 eine große Reorganisation der Business Line „Environmental Solutions“ innerhalb Europas.

Der Interim Manager analysierte umgehend sehr detailliert den Istzustand der Anforderungen und Aufgaben und erstellte den Ablauf- und Projektplan. Dazu gehörten neben der Planung und Durchführung eines Management Workshops zur Erstellung der neuen Organisation auch die entsprechenden nachhaltigen Schritte zur Umsetzung der neuen Organisation. Das beinhaltete unter anderem das Informationsschreiben an den europäischen Betriebsrat wie auch die Koordination der Informationspflichten der einzelnen regionalen Betriebsratsgremien. Ferner oblag ihm die Zusammenstellung einer Mitarbeiter-Änderungsliste und der korrespondierenden Aktionsliste, um möglichst schnell die Mitarbeiter in die neue Organisation zu etablieren.

Sehr zügige Fortschritte

Nach Vorgesprächen mit den Führungskräften ging die Umsetzung so zügig voran, dass die neue Organisation innerhalb von 2 Monaten vorgestellt und eingeführt werden konnte. Der Interim Manager erstellte weiterhin den Kommunikationsplan für das Management und die Führungskräfte, sodass die Umsetzung und Nachhaltigkeit des Projekts gewährleistet wurde. Dieses Projekt wurde hauptsächlich in der englischen Sprache abgewickelt.

Das Projekt in Stichworten

  • Workshops „Restrukturierung der Business Line Yara Environmental Solutions“
  • „Mitarbeiter-Änderungsliste“ und dazugehörige HR-Aktionsliste
  • Informationsschreiben für den europäischen Betriebsrat
  • wirkungsvolle Zusammenarbeit mit internationalen HR Kollegen
  • Erstellen des neuen Organigramms
  • Erarbeiten eines Kommunikationsplanes
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Manager-4103

Senior HR Generalist

mit Spaß an operativer Personalarbeit

BRANCHEN

Baugewerbe, Chemie & Rohstoffe, Handel - Großhandel, Medizintechnik, Pharma, Produktion - Metallindustrie

STATIONEN

Towers Watson, Abbott, American Cyanamid, Medtronic, LGE, SPX, A.Schulman, Yara

QUALIFIKATIONEN

Dipl. Betriebswirt mit HR- und Marketingstudium, langjährige Erfahrung in der Personalleitung und Projektmanagement sowie Umgang mit den Tarifpartnern, ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht, Ausbildereignungsprüfung, Englisch: verhandlungssicher

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Change Management: Auflösung eingefahrener Strukturen, Performance Management Kultur, Betriebsübergänge, Downsizing, Neuausrichtung
  • Compensation & Benefits, Sales Incentive Plänen, Gehaltsstrukturen, Pension Scheme, Car Policy
  • strategisches, operatives und konzeptionelles Personalmanagement

Der HR-Interimmanager (Jahrgang 1961) studierte an der FH Gießen/Friedberg Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Personalmanagement und Marketing. Er ist Diplom Betriebswirt.

Als HR Generalist verfügt er über sehr große und sehr breite Erfahrung in allen HR Themen. Er war als Personalleiter/Personaldirektor in Festanstellung immer Mitglied der Standortgeschäftsleitung – sowohl im Mittelstand als auch in Matrix Konzernen. Er ist Experte in der Restrukturierung, der Professionalisierung von Personalabteilungen. (HR Business Partner), Compensation & Benefits, Talentmanagement, Organisationsentwicklung und Change Management. Sein Steckenpferd ist die zielgerichtete und motivierende Führung eines Teams zwecks Weiterentwicklung sowie Arbeitsrecht, welches er auch durch seine Tätigkeit als ehrenamtlicher Arbeitsrichter vertiefen konnte.

Der HR Interim Manager hat während seiner Laufbahn Personalabteilungen großer Unternehmen geleitet. Schwerpunkte seiner erfolgreichen Arbeit waren häufig Restrukturierungsprojekte und die Integration zugekaufter Unternehmen. Auch die Schließung von Standorten oder die Integration akquirierter Unternehmen hat er durchsetzungsstark und diplomatisch erfolgreich umgesetzt.

Der HR Interim Manager ist in der Lage, Projekte schnell zu strukturieren und sowohl strategisch als auch operativ zu arbeiten. Sein Ziel ist es, das Management so zu beraten und zu unterstützen, dass insbesondere im Change Management Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt und vermieden werden. Er hält es für unabdingbar, dass in Unternehmen eine Kultur der offenen und rechtzeitigen Kommunikation gepflegt wird. Er legt Wert darauf, dass der HR Manager Teil des Managementteams ist, um erfolgreich zu arbeiten.

Sein Arbeitsstil ist geprägt von einer hohen fachlichen Qualifikation, ausgeprägter Eigeninitiative, Umsetzungsstärke, Offenheit und Optimismus. Ihn zeichnen sein Gespür für den Umgang und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen auf allen Ebenen und Organisationseinheiten aus. Seine Ziele erreicht er kommunikativ, informativ und mit ausgeprägtem Verhandlungsgeschick. Neben seinen Analysen und Konzepten überzeugt der HR-Interim Manager im operativen Arbeiten als Teamplayer mit Hands-on-Mentalität.

Mitte 2015 entschloss er sich, in die Selbstständigkeit zu wechseln. Er ist mit Leib und Seele „Personaler“ und arbeitet heute primär als HR Interim und HR-Projektmanager auf eigene Rechnung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt