Ihr ausgewähltes Manager-Profil:

Experte für internationale betriebliche Mobilität

BRANCHEN

Fluggesellschaften, Travel- IT, Automotive, Mobilität, Maschinenbau, Hoch-/Tiefbau, Facility Management, Gesundheitsvorsorge

STATIONEN

Über Mandate aus Gründen der Vertraulichkeit keine Angaben; Lufthansa, Amadeus Global Distribution Systems

QUALIFIKATIONEN

langjährige Erfahrung in der Reise- und Mobilitätsindustrie, Fremdsprachen: Englisch, Portugiesisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Aufbau und Neuausrichtung für Geschäftsreisen, Fuhrpark und Tagungen
  • Business-Intelligence und Big Data Analyse für Mobilitätsmanagement
  • (Strategischer) Einkauf von Reise- und Mobilitätsdienstleistungen

Der Interim-Manager ist Experte für das professionelle Management betrieblicher Mobilität. Er optimiert Kosten und Prozesse für Geschäftsreisen, Fahrzeugflotten und Tagungen. Seine Mandate in Mittelstand und Konzernen reichen vom Aufbau des globalen Mobilitätsmanagements (z.B. bei Carve-Outs) über die Leitung einzelner Bereiche bis zu organisatorischen Setups. Auch Einzelprojekte wie die Modernisierung von Reise- und Fuhrparkrichtlinien oder das Lieferanten-Sourcing für Technologie-, Reise- und Mobilitätsdienstleistungen zählen zum Leistungsumfang des Mobilitäts-Experten.

Nach 25 Jahren Erfahrung in Führungspositionen der Reise- und Mobilitätsindustrie gründete der Interim-Manager 2014 sein eigenes Beratungsunternehmen für betriebliche Mobilität. Aus seiner langjährigen Erfahrung ist dem Interim Manager bewusst, wie tief das Management der Mobilität in Unternehmen und Belegschaften wirkt. Erfolgreiches Mobilitätsmanagement darf seiner festen Überzeugung nach nicht ausschließlich geringe Kosten im Blick haben. Denn Fragen der Mobilität berühren viele interne Stakeholder - und strahlen in alle Unternehmensbereiche aus. Auf diese Weise beeinflusst das Mobilitätsmanagement beispielsweise Nachhaltigkeitsaspekte, die für die Außenwirkung ebenso wirksam sind wie für Motivation der Belegschaft. Erfolgreiches Mobilitäts-Management sollte daher Ziele und Strategie des Unternehmens mit den Interessen der Mitarbeiter ausbalancieren - und Verantwortlichkeiten klar regeln. Und das immer vor dem Hintergrund der individuellen Unternehmenskultur: Denn betriebliche Mobilität kennt kein One-size-fits-all.

Die Leidenschaft und Expertise des Interim Managers führt zu ebenso innovativen wie intelligenten Lösungen. Ein Beispiel dafür ist „mobility analytics“. Dabei handelt es sich um eine Business-Intelligence Lösung, die Kosten für betriebliche Mobilität transparent macht und 10 Prozent und mehr senken kann.

Der Interim Manager hat 15 Jahre bei einem DAX-30-Konzern u.a. das globale Mobilitätsmanagement aufgebaut und geleitet. Wesentliche Aufgaben hierbei waren Stakeholder-Management, globale Standardisierung und Digitalisierung von Reise-, Fuhrpark- und Veranstaltungsprozessen inkl. Business-Process-Outsourcing sowie die Konsolidierung von Bedarfen und der Aufbau eines gemanagten Lieferantenportfolios auf internationaler Ebene.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph_Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist