Neugestaltung der kommerziellen Abteilung in der Stahlindustrie als HR Business Partner

Vertriebsorganisation | Mitarbeiter-Statistiken | Center of Expertise

2010 hatte sich Tata Steel Europe, der zweitgrößte Stahlproduzent Europas, ein neues Geschäftsmodell gegeben. Darin wurden Produktion und Sales & Marketing als Kernfunktionen bestimmt und durch eine integrierte Supply Chain verbunden. In der Folge war es 2011 notwendig, die Prozesse sowohl in der Vertriebsorganisation als auch im Bereich Marketing neu auszurichten. Das Ziel: Eine Organisation, die den Kunden optimal betreut und erfolgreich im Markt operiert. Außerdem galt es, die bis dahin dezentralen Vertriebsaktivitäten in eine neue zentral gesteuerte Organisation zu überführen.

Die Aufgabe war es, ausgehend von den Strukturen und dem Personal die Gestaltung der neuen Organisationsstruktur für Sales, Kundendienst und Marketing zu übernehmen, die Machbarkeit von Modellen zu bewerten und die spätere Realisierung durch einen professionellen Change-Ansatz zu unterstützten. Dabei führte die HR-Expertin ein Team von 7 HR Business Partnern.

Die Tätigkeiten im Einzelnen

Strategische Elemente:

  • Konzipieren und Implementieren der kommerziellen Abteilung, bestehend aus Customer Service, Verkauf und Marketing resultierend aus einer neuen Firmenstrategie
  • Definition aller HR Elemente, gerichtet auf die kommerzielle Abteilung in Zusammenarbeit mit den CoE Centers of Expertise (im Rahmen des Ulrich Modells)
  • Definition aller HR Prozesse, gerichtet auf die kommerzielle Abteilung in Zusammenarbeit mit den shared service centers (im Rahmen des Ulrich Modells)
  • Konzipieren und Implementieren eines Elite Talent Pools bestehend aus allen Funktionen

Operative Elemente:

  • Rekrutieren und Arbeitsverträge erstellen
  • Verhandeln mit dem Betriebsrat
  • Mitarbeiter bewerten, fördern oder entlassen (incl. Grievence Procedure in England)
  • Weiterbildungen erstellen und durchführen
  • Arbeitsplatzbeschreibungen erstellen
  • Mitarbeiter-Statistiken erstellen und auswerten
  • Eigene Abteilung aufbauen (Mitarbeiter auswählen, Arbeitsplätze beschreiben, Verantwortungsbereiche festlegen, Entwicklungspotenzial erfassen etc.)

Mit dieser umfassenden Restrukturierung wurde in manchen Bereichen Neuland betreten. Die bis dahin starke Fokussierung des Unternehmens auf die technische Produktion konnte durch eine deutliche Stärkung der kommerziellen Seite ergänzt werden.

Das Projekt in Stichworten

  • Customer Service als neue Einheit in der Schnittstelle zwischen Produktion und Industriekunden
  • Marketing Organisation: Ausrichtung auf Geschäftsbereiche und Strukturierung anhand des Triangel Modells (Business Partner – CoE – Operations)
  • Verkaufsorganisation in der Matrix in Form von regionaler und Geschäftsbereichsbezogener Markt- und Kundenbearbeitung.
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Managerin-3858

Diplom-Kauffrau und Organisations-Psychologin

als HR Generalistin

BRANCHEN

Chemie & Rohstoffe, Finanzen & Versicherungen, Medizintechnik, Produktion - Metallindustrie

STATIONEN

Dow Chemical, Smith & Nephew, Tata Steel Europe, Kreditversicherung

QUALIFIKATIONEN

Dipl-Kfm, MSc Organisation Psychology, CPC Certified Professional Coach,  Interim Executive EBS, Six Sigma zertifiziert (MAIC und DFSS), verschiedene Ausbildungen zum Organisations-Designer, Auslandserfahrung: Belgien, Holland, Schweiz, Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Aufbau und Weiterentwicklung von HR und kommerziellen Abteilungen als HR Business Partner – auch nach Ulrich-Modell
  • Kreative Organisations-Designs bei Neu-, Um- und Restrukturierung
  • Fundiertes Verständnis der Strategie und der Implikationen auf Struktur und Veränderungsprozesse
  • Innovatives Talent-Management, Nachfolgeplanung, Employer Branding, besonders im Hinblick auf GenY und GenZ
  • Integration nach Fusionen und bei Bildung neuer Abteilungen

Die HR Interimmanagerin (Jahrgang 1964) verfügt über langjährige Erfahrung in Verkauf, Einkauf und Marketing von Industriegütern sowie in Personal-und Organisationsentwicklung. Dabei hatte sie mehr als 10 Jahre Führungsverantwortung in der Chemie- und Stahlindustrie sowie in der Medizintechnik. Sie berät resultatorientiert zu allen Bereichen der Personalstruktur und Talente-Entwicklung. Als umsetzungsstarke Projektleiterin war sie bereits in mehreren Transformations- und Change-Projekten erfolgreich. Dabei fungiert sie als HR Business Partner sowie als Personal- und Organisationsentwicklerin. Ein besonderer Schwerpunkt Ihrer Arbeit besteht darin, Vertriebs- und Personalabteilungen neu zu gestalten und auf die Firmenstrategie auszurichten. Dabei verbindet sie kommerzielle Zielstellungen und personalstrategische Aspekte zu einer erfolgreichen Synergie.

Außerdem coacht die HR Interimmanagerin junge und gestandene Führungskräfte in Veränderungssituationen. Und sie ist Expertin für das Thema Vielfalt: Das gilt für verschiedener Kulturen genauso wie für verschiedene Generationen. Dazu bietet sie neben Workshops auch Impulsvorträge an.

Ihre persönlichen Stärken liegen in der positiven can-do Haltung und dem vernetzten und analytischen Denken. Ihr Credo: Es muss sich immer was schütteln, etwas verändern. Mit dieser Begeisterung nimmt sie Mitarbeiter mit auf neue Wege. Die Konzepte, die sie entwickelt, sind ein konstruktives Gemisch aus Tradition und ungewöhnlichem Neuen, was ihr stets die vollste Unterstützung der Geschäftsführung verschafft. Sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte schätzen ihre authentische, freundliche Art. Sie ist angetrieben durch das Ziel, die Firmenresultate durch das Ausschöpfen des Mitarbeiterpotenzials zu verbessern – und das in Deutsch, Englisch, Französisch und Holländisch.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt