Inspirieren, involvieren, aktivieren: Kulturwandel von Mitarbeitern f├╝r Mitarbeiter

Kulturwandel | Mitarbeiter-Engagement | New Work

325_408_Insirieren_Involvieren_aktivieren_Versandhandel_Kulturwanel_Mitarbeiter.jpg

Das Projekt in Stichworten:

  • New Work: Bottom-up statt top-down zu einem nachhaltigen Kulturwandel
  • Kulturwandel mit Customer Journey und Unternehmensstrategie 2020 synchronisiert
  • Neue Unternehmenskultur motiviert und verbessert die Performance

Das Tochterunternehmen eines gro├čen Versandh├Ąndlers mit knapp 1.000 Mitarbeitern hatte in 3 Jahren mehrere Managementwechsel erlebt. Die Digitalisierung wurde vorangetrieben ÔÇô und die personelle Fluktuation war deutlich gestiegen. Nunmehr sollte ein Kulturwandel eingeleitet werden. Die Interim Managerin wurde als Change Management Consultant engagiert, um den Kulturwandel-Prozess zu begleiten. Sie erhielt den Auftrag, ein Konzept zu entwickeln, das auf Basis der neuen Unternehmensstrategie- und -werte alle Mitarbeiter einbezieht und motiviert, den Weg gemeinsam zu gehen. Das Ziel des CEO war es, m├Âglichst schnell von der Theorie ins konkrete Tun zu kommen.

New Work: Bottom-up statt top-down zu einem nachhaltigen Kulturwandel

Unternehmenskulturen lassen sich nur dann nachhaltig ├Ąndern, wenn es einerseits ein unbedingtes Commitment der F├╝hrungskr├Ąfte gibt und andererseits die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konsequent mitgenommen werden. Deshalb bezog die Interim Managerin die Belegschaft von Anfang an intensiv in den Kulturwandel-Prozess ein.

Die neuen Markenwerte wurden in einem Bottom-up Prozess mit 12 Explorations-Workshops mit 220 Mitarbeitern aus unterschiedlichsten Abteilungen (Marketing, Vertrieb, Produkt, Service/Logistik, Kundendatenmanagement, Planung & Steuerung, IT, Finances) entwickelt. Darauf aufsetzend definierten die Teams unter Moderation der Interim Managerin konkrete Implikationen und Handlungsableitungen f├╝r Projekte (Quick wins und Leuchtturmprojekte), die die Mitarbeiter in Form von Elevator-Pitches beim Management vorstellten.

Kulturwandel mit Customer Journey und Unternehmensstrategie 2020 synchronisiert

Die ausgew├Ąhlten Projekte wurden mit der Unternehmensstrategie 2020 und der Customer Journey synchronisiert, die im Vorfeld mit den Abteilungs-und Bereichsleitern abgestimmt worden waren. Die Projekte wurden dann sukzessive in den Abteilungen umgesetzt. Um einen schnellen und nachhaltigen Erfolg im operativen Gesch├Ąft sicherzustellen, wurden F├╝hrungskr├Ąfte als Projekt-Mentoren benannt und von der Interim Managerin gecoacht.

Die Interim Managerin konzipierte zudem ein ÔÇ×DNA-PlaybookÔÇť f├╝r Mitarbeiter, in dem die wesentlichen Schritte und Ergebnisse des Kulturwandel-Projektes unterhaltsam und interaktiv dokumentiert wurden. Gemeinsam mit den HR Verantwortlichen entwickelte und begleitete sie dar├╝ber hinaus Kommunikationsma├čnahmen zur Verankerung und Verfestigung des Kulturwandels.

Neue Unternehmenskultur motiviert und verbessert die Performance

Mit dem neuen Leitbild haben sich Kundenorientierung, Kreativit├Ąt und digitale Kompetenz als zentrale Erfolgstreiber weiter verfestigt. Konkrete Projekte wirken sich durchweg positiv auf das Verhalten der Mitarbeiter aus: Sie sind motivierter und leistungsbereiter, was sich wiederum in einer besseren Performance des Unternehmens niederschl├Ągt.

Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant