Recruiting bei einem dynamisch wachsenden Gesundheitsunternehmen

SAP SuccessFactors | Bewerbermanagement | Employer Branding

404_903_Recruiting_dyn_wachs_gesundheitsuntern

Das Projekt in Stichworten:

  • Unterst├╝tzung im Recruiting und Optimierung von SAP SuccessFactors
  • Schulungen f├╝r bessere Mitarbeitergespr├Ąche und HR-Management
  • Employer Branding und Kosteneinsparungen bei Personalvermittlungsvertr├Ągen

Ein Unternehmen der Gesundheitsbranche mit 600 Mitarbeitern in Deutschland und weiteren internationalen L├Ąndergesellschaften hatte aufgrund einer sehr guten gesch├Ąftlichen Entwicklung sehr viele offene Stellen. Parallel bestand im HR-Management ein Kapazit├Ątsengpass. Der Interim Manager wurde daher mandatiert, unternehmensweit das Recruiting sowie ausgew├Ąhlte Fachbereiche im HR-Management zu unterst├╝tzen sowie das HR-System SAP SuccessFactors zu betreuen und zu optimieren.

In dem Mandat gelang es, die time to hire deutlich zu verk├╝rzen und die Anzahl offener Stellen zeitnah zu reduzieren.

Unterst├╝tzung im Recruiting und Optimierung von SAP SuccessFactors

Nach einer z├╝gigen Einarbeitung ├╝bernahm der Interim Manager zun├Ąchst Bewerbungsscreenings, f├╝hrte Interviews mit Bewerbern und optimierte Stellenbeschreibungen. Gleichzeitig begann er damit, die Rekrutierungsprozesse zu verbessern. Er erh├Âhte beispielsweise die Reichweite der Stellenausschreibungen, indem er einen XML-Jobfeed zu einer gro├čen Jobb├Ârse implementierte und aktivierte.

Die Einf├╝hrung von SAP SuccessFactors Systems im Unternehmen lag bereits einige Jahre zur├╝ck. Einzelne Module wurden nicht bzw. nicht optimal genutzt. Des Weiteren zeigte sich, dass die Betreuung des SAP Systems, bestehend aus SAP R/3 on premise und SAP SuccessFactors (cloud), noch Optimierungsbedarf hatte bez├╝glich der vertraglichen Konstrukte in der Systembetreuung und der internen Betreuung durch Key User. Hier initiierte der Interim Manager eine Erweiterung der Module mit Recruiting-Posting und Recruiting-Marketing. Zudem betreute er den Ausschreibungs- und Auswahlprozess f├╝r die Beauftragung eines passenden SAP-Dienstleisters.

Schulungen f├╝r bessere Mitarbeitergespr├Ąche und Unterst├╝tzung im HR-Management

Mit F├╝hrungskr├Ąften aus den Fachabteilungen sch├Ąrfte der Interim Manager nicht nur Stellenprofile, sondern beriet auch bei der Bewertung nach Bewerbungsgespr├Ąchen. Zudem organisierte er mehrere Recruiting-Schulungen f├╝r F├╝hrungskr├Ąfte. Sp├Ąter erarbeitete er au├čerdem ein Schulungskonzept f├╝r F├╝hrungskr├Ąfte zu Mitarbeitergespr├Ąchen (Kritik- und Konfliktgespr├Ąchen) und erstellte einen Leitfaden dazu.

Im HR-Management unterst├╝tzte der Interim Manager bei Gehaltsumgruppierungen, Versetzungen, Bef├Ârderungen, K├╝ndigungen, Gespr├Ąchen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM-Gespr├Ąchen) sowie im Coaching von F├╝hrungskr├Ąften und einzelnen Mitarbeitern.

Employer Branding und Kosteneinsparungen bei Personalvermittlungsvertr├Ągen

Der Interim Manager initiierte auch den Einsatz von Active Sourcing. Mithilfe boolescher Operatoren generierte er Suchabfragen. Zudem verhandelte er Vertr├Ąge mit Personaldienstleistern und setzte dabei signifikant bessere Konditionen durch.

Dar├╝ber hinaus initiierte er Employer Branding Ma├čnahmen wie ein Employer Brand Video und moderne Social Media Posts. In Kooperation mit der Marketing-Abteilung entstanden ansprechende Job-Post-Designs, die zur Verbreitung in Social Media genutzt wurden.

    Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

    Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

    Tanja Esmyol

    Senior Consultant

    Stefan Gebel

    Stefan Gebel

    Senior Consultant

    Christoph Domhardt

    Christoph Domhardt

    Senior Consultant | Prokurist