MANAGER:INNEN IM PROFIL
„Triple-B-Kompetenz“ für den Einkauf

„Triple-B-Kompetenz“ für den Einkauf

BRANCHEN

Banken, Versicherungen, Investment Manager, Unternehmensberatungen, IT

STATIONEN

Ăśber Interim Mandate keine Angaben aus GrĂĽnden der Vertraulichkeit; EulerHermes, PwC, IBM, Capco, Fidelity, DekaBank

QUALIFIKATIONEN

Bankkaufmann (Dresdner Bank), Diplom-Kaufmann (JLU GieĂźen), Certified Scrum Master (Scaled Agile Framework), Diplom-Einkaufsmanager (BME), Interim Executive (EBS Oestrich-Winkel)

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Optimierung und Restrukturierung von Einkaufsorganisationen
  • Klassisches und agiles Projektmanagement bei Einkaufstransformationen
  • (Digitaler) indirekter Einkauf & Auslagerungsmanagement

Der Interim Manager bringt eine einzigartige „Triple-B-Kompetenz“ aus Banking, Beratung und Beschaffung in die Optimierung von Einkaufsprozessen ein. Er ist Bankkaufmann, zertifizierter Scrum Master (SAFe) und hat einen Abschluss als Diplom-Einkaufsmanager (BME). In seiner Rolle als Interim Manager übernimmt er Führungsaufgaben in Linienfunktion und Projekten.

In seinen Mandaten mit Schwerpunkten in den Branchen Finanzdienstleistung, IT und Unternehmensberatung verfolgt der Interim Manager das Ziel, den Mehrwert des Einkaufs zu steigern. Seine strategischen Ziele lauten, positive Wertbeiträge und Versorgungssicherheit deutlich zu erhöhen – und Risiken gleichzeitig zu reduzieren.

Er positioniert den Einkauf erfolgreich als wertvollen, geschätzten und attraktiven Business Partner. „Make procurement sexy (again)!“ lautet sein Credo. Das strebt er mit Hilfe von strategischer Restrukturierung, Prozessoptimierung oder transformativen Digitalisierungsinitiativen für alle Beteiligten der gesamten Einkaufswertschöpfungskette (Source2Contract) an.

Nach Abschluss des BWL-Studiums an der Justus-Liebig-Universität in Gießen begann er eine Trainee-Ausbildung im Vertrieb beim Spezialversicherungsinstitut Euler-Hermes. Zu Beginn des neuen Jahrtausends wechselte er in die Unternehmensberatungsbranche zu PricewaterhouseCoopers Consulting (PwC), die später in IBM Business Consulting Services überging. Hier folgten diverse Projekteinsätze in unterschiedlichen Rollen mit wechselnden strategischen, organisatorischen, prozessualen und technischen Schwerpunkten in der Financial Services Industrie.

Nach weiteren externen (Capco) und internen (Fidelity) Consultingstationen wechselte der Interim Manager Anfang 2009 zur DekaBank und übernahm dort nach mehreren Führungspositionen 2015 die Leitung der Abteilung „Einkauf & Interne Services“. Neben der Restrukturierung des Zentraleinkaufs verantwortete der Interim Manager in dieser Zeit unter anderem ein unternehmensweites Auslagerungsmanagement. Zudem führte er als Pilotprojekt eine Robotic Process Automation (RPA) im operativen Einkauf und das eInvoicing in der Rechnungsbearbeitung ein.

Mitte 2020 erfolgte der Abschluss als Interim Executive an der European Business School (EBS) und der Schritt in die Selbstständigkeit. Der Interim Manager hatte erkannt, dass insbesondere im indirekten Einkauf (z.B. Professional Services bzw. External Workforce) ungenutzte Potenziale brach liegen, die es mit seiner Hilfe zu identifizieren, zu analysieren und zu heben gilt.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant