PROJEKTBERICHT

Einführung Supply Chain Software Infor Nexus

Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz | SCM-Software Infor Nexus | Hinweisgeberschutzgesetz

594_2257_einfuehr_supply_softw_nexus_bekleidungsindustrie

Das Projekt in Stichworten:

  • Systemtests, Schulungen und Onboarding für Infor Nexus koordiniert
  • Anforderungen aus dem Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz erfüllt
  • Whistleblower: Datenschutzkonforme Lösung gefunden und eingeführt
  • SCM-Software nach 9 Monaten erfolgreich in Betrieb

Eine internationale Unternehmensgruppe der Bekleidungsindustrie mit Tochterunternehmen in der ganzen Welt hatte entschieden, gruppenweit die cloudbasierte Software Infor Nexus für die Supply Chain einzuführen. Da die Tochterunternehmen kein einheitliches ERP-System hatten, bestand ein sehr hoher Abstimmungsaufwand. Noch vor den ersten Abstimmungen fiel die Projektleiterin der deutschen Tochtergesellschaft kurzfristig aus. Daraufhin sprang die im Textileinkauf erfahrene und digital-affine Interim Managerin ein und koordinierte das IT-Projekt mit der amerikanischen Projektleitung. Weitere Aufgaben bestanden darin, die SCM-Software für die in der EU speziellen Herausforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes zu anzupassen und die Vorgaben der EU-Whistleblower-Richtlinie zu erfüllen.

Systemtests, Schulungen und Onboarding für Infor Nexus koordiniert

Im Rahmen der Einführung von Infor Nexus repräsentierte die Interim Managerin die Interessen des deutschen Tochterunternehmens in gruppenweiten Online-Meetings mit den Gesellschaften aus Italien, Frankreich, Israel und den USA. Mit ihrer Digital-Expertise konnte sie wesentlich dazu beitragen, dass sich die Stakeholder auf eine einheitliche Anpassung des Systems einigten. Im Anschluss begleitete die Interim Managerin intensiv die Systemtests sowie die Schulungen und das Onboarding der internationalen Lieferanten und internen Anwender. Im Ergebnis konnte das cloudbasierte SCM-System zum vereinbarten Termin live gehen.

Anforderungen aus dem Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz erfüllt

Mit dem internationalen Start waren die speziellen europäischen Anforderungen an das SCM-System noch nicht vollständig erfüllt. Das betraf vor allem die 2023 in Deutschland wirksam werdenden Verpflichtungen aus dem Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz (LKSG). Die Konzernzentrale entschied, die LKSG-Anwendung für das Lieferantenmanagement als Pilotprojekt für Infor Nexus programmieren zu lassen. Die Interim Managerin war wesentlich an dieser Entwicklung beteiligt, indem sie ihre Expertise zu Prozessen und Bedienbarkeit (UX-Design) einbrachte. Zeitgleich unterstütze die Interim Managerin die Rechtsabteilung des deutschen Tochterunternehmens dabei, die Einkaufsrahmenverträge auf die LKSG-Anforderungen anzupassen.

Whistleblower: Datenschutzkonforme Lösung gefunden und eingeführt

In einem weiteren Teilprojekt unterstützte die Interim Managerin die Konzernmutter dabei, einen einheitlichen Whistleblower-Kanal für die internationalen Produktionsstätten mit mehr als 20.000 Mitarbeitern zu identifizieren und einzuführen. Besondere Anforderungen dazu ergaben sich aus dem deutschen Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) und der EU-Whistleblower-Richtlinie. Gemeinsam mit der deutschen Rechtsabteilung und Datenschutzbeauftragten suchte die Interim Managerin eine Software, die den strengen europäischen und deutschen Datenschutzvorgaben gerecht wird. Am Ende konnte sie die Konzernmutter gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen davon überzeugen, die deutsche Whistleblower-Software EQS einzuführen.

Mandat innerhalb von 9 Monaten erfolgreich abgeschlossen

Nach 9 Monaten war das Mandat zur Einführung der cloudbasierten SCM-Software erfolgreich beendet. Die Erweiterung zur Erfüllung der Vorgaben aus dem Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz konnten umgesetzt werden. – und der einheitliche Whistleblower-Kanal garantiert, dass Verstöße gegen die Compliance in der Supply Chain anonym und sicher gemeldet werden können.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant