Restrukturierung des Einkaufs als Optimierungsmöglichkeit

Umsätze und Performance nachhaltig steigern durch Restrukturierung im Einkauf

von Charly Kahle am
Die Restrukturierung des Einkaufs erlaubt, neue Wege der Einkaufsorganisation zu gehen.

Die Restrukturierung des Einkaufs kann eine M√∂glichkeit sein, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege der Einkaufsorganisation zu gehen. Warengruppen werden neu klassifiziert, Einkaufsprozesse optimiert und manchmal ganze Einkaufsabteilungen neu angelegt oder umstrukturiert. So kann die Performance von Einkaufsabteilungen deutlich gesteigert und folglich auch Umsatz und Gewinne erh√∂ht werden. Wichtig sind dazu vor allem f√§hige Projektmanager f√ľr eine Restrukturierung des Einkaufs. Diese lassen sich oft aus den eigenen qualifizierten Mitarbeitern rekrutieren oder werden auf Zeit von au√üen hinzugeholt.

Restrukturierung des Einkaufs nach Fusionen

Fusionieren zwei Unternehmen oder werden anderweitig zusammengef√ľhrt, sollen meist auch die vormals unabh√§ngigen Einkaufsabteilungen verschmolzen werden. Das stellt das Unternehmen vor gro√üe strukturelle und oft auch personelle Herausforderungen. Andererseits bietet eine zusammengef√ľhrte Einkaufsabteilung auch viele Vorteile, vor allem f√ľr materialintensive Betriebe. Eine gro√üe Einkaufsabteilung kann durch erh√∂htes Volumen und mehr Marktmacht oft g√ľnstigere Lieferantenbedingungen und zugleich beim Personal oder in der Logistik Einsparungen erreichen. Der Gemeinkostenanteil des Einkaufs sinkt, w√§hrend die Performance durch Synergieeffekte und Optimierungen sogar steigt.

Wichtiger erster Schritt: Das Team aufstellen

Jede Umstrukturierungsma√ünahme steigt und f√§llt mit den beteiligten F√ľhrungskr√§ften. Das ist bei der Restrukturierung des Einkaufs nicht anders. Vor allem nach Fusionen und √úbernahmen ist die Stimmung im Personal angespannt. Mit klaren gemeinsamen Zielen und einer transparenten Kommunikation erreichen Sie eine fl√ľssige Integration und Umstrukturierung, bei der Probleme bereits im Vorfeld erkannt und proaktiv angegangen werden k√∂nnen. Das Ziel muss ganz klar sein, dass alle sich mit der neuen Einkaufsorganisation identifizieren und diese mittragen. Oft helfen externe Experten dabei und vermeiden es, dass die internen Topkr√§fte an anderen Stellen im laufenden Betrieb fehlen. Mit der fachkundigen Hilfe eines Experten f√ľr Einkauf und Beschaffung √ľberdenken Sie Ihr Lieferantenmanagement, restrukturieren Ihre Materialgruppen oder passen Ihr Einkaufsvolumen an ver√§nderte Bedingungen an.

Strategische Ans√§tze f√ľr die Restrukturierung Einkauf

Eine Restrukturierung des Einkaufs ist nichts weiter als eine strategische Optimierung. Dabei m√ľssen vor allem Einsparpotenziale erkannt und tats√§chliche Einsparungen effektiv vorgenommen werden. Die Implementierung einer neuen Einkaufsstrategie entfaltet diese Potenziale und macht Ihren gesamten Einkaufsprozess sehr viel effizienter und kosteng√ľnstiger. Oft ergeben sich auch Synergieeffekte¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† zwischen den einzelnen Abteilungen oder bei der Synchronisierung von Prozessen bei mehreren eigenst√§ndigen Tochtergesellschaften. Mit einer gelungenen Restrukturierung Ihres Einkaufs sorgen Sie f√ľr bessere Lieferkonditionen, eine schlankere Abteilung und mehr Effizienz im Einkauf.

Ist-Status analysieren und Potentiale erkennen

Bevor Sie sich an die Restrukturierung des Einkaufs machen, sollten Sie zun√§chst einen Schritt zur√ľcktreten und die gegenw√§rtige Situation genau analysieren. Vor allem bei Fusionen wird oft der Fehler gemacht, die Systeme des gr√∂√üeren Partners einfach zu √ľbernehmen und dabei m√∂gliche Vorteile des kleineren Partners zu verkennen. Erfassen Sie die tats√§chliche Performance der einzelnen Segmente Ihres Einkaufs und leiten Sie daraus die passenden Optimierungsstrategien ab. Quantifizieren Sie den zuk√ľnftigen Bedarf an Material und untersuchen Sie die bisherigen Liederkonditionen auf Optimierungspotentiale. Mit Hilfe digitaler Technologien und dem passenden Know How ist es heute einfacher denn je, aus sehr vielen zur Verf√ľgung stehenden Daten die richtigen Schl√ľsse zu ziehen. Erst wenn Sie wissen, was Sie eigentlich vorhaben, sollten Sie sich an die Umsetzung machen.

Implementierung des neuen Einkaufs

Wenn Sie wissen, welche Potentiale sich bieten und welche Prozesse sich bislang bew√§hrt oder eben nicht wirklich gut bew√§hrt haben, k√∂nnen Sie in Modell f√ľr Ihren k√ľnftigen Einkauf gestalten. Definieren Sie eine klare Einkaufsstrategie, eine wohl strukturierte Einkaufsorganisation sowie ein zielgerichtetes Controlling. Entwerfen oder √ľberarbeiten Sie effiziente Einkaufs- und Bestellprozesse und legen Sie sich zudem eine Strategie f√ľr das Lieferantenmanagement zurecht. Wenn Sie es zugleich schaffen, Ihre IT modern aufzustellen und Ihr Personal f√ľr die neuen Ziele zu motivieren, steht der erfolgreichen Restrukturierung des Einkaufs nichts mehr im Wege.

di-Compact: Der Blog

An wen richtet sich dieser Blog? An Unternehmen, Interim Manager:innen und alle, die Neuigkeiten und Hintergr√ľnde zum Thema Interim Management erfahren wollen.

Was bietet der Blog? Wertvolle Einblicke in den Themenkosmos rund um Interim Management: von hochwertigen Fach- und Expertenbeitr√§gen √ľber interessante Studien und Umfragen bis hin zu bew√§hrten Best Practices und hilfreichen Praxistipps.

Wer schreibt? Das Experten- und Content-Team der Deutschen Interim AG rund um Tilo Ferrari. Wir behalten f√ľr Sie den Markt im Blick, greifen aktuelle Trends auf und wagen einen Blick √ľber den Tellerrand ‚Äď mit dem Ziel, Sie nicht nur zu informieren, sondern auch einen lebhaften Austausch zu beginnen.

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Themen

Interim Manager*innen f√ľr Einkaufsoptimierung¬†

Buchen Sie hier und jetzt einen Beratungstermin - kostenlos

Suchen Sie Fach- und F√ľhrungskr√§fte f√ľr ein Interim Mandat oder einen Projekteinsatz?
M√∂chten Sie mehr √ľber innovatives Poolmanagement wissen? Oder neue Interim Mandate oder Projekte finden?

W√§hlen Sie in unserem Kalender einen f√ľr Sie passenden Slot und klicken Sie auf das graue "30 Minuten" Feld. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.