Lieferfristen f├╝r komplexe Maschinen um mehr als die H├Ąlfte verk├╝rzt

Auftragsabwicklung | Produktionsoptimierung | agiles Projektmanagement

331_414_Lieferung_fpr_komplexe_Maschinen_um_die_HaÔĽá├¬lfte_verkuÔĽá├¬rzt_Maschinenbau_Produktentwicklung.jpg

Das Projekt in Stichworten:

  • Lieferfristen f├╝r komplexe Maschinen um mehr als die H├Ąlfte verk├╝rzt
  • Fertigungstechnische Abh├Ąngigkeiten zwischen den Baugruppen identifiziert
  • In agilen Sprints L├Âsungen f├╝r Standardisierung von Baugruppen gefunden
  • Lieferfrist erfolgreich von 9 auf 4 Monate reduziert

F├╝r ein gro├čes deutsches Maschinenbau-Unternehmen mit mehr als 12.000 Mitarbeitern ├╝bernahm der Interim Manager den Auftrag, die Prozesse zur Auftragsabwicklung f├╝r den Bau hochwertiger komplexer Maschinen zu optimieren. Die Herstellung - von der Gie├čerei ├╝ber die Blech- und Elektrofertigung bis zur Montage ÔÇô dauerte bisher 9 Monate. Ziel der Optimierung war es, die Maschinen einschlie├člich kundenspezifischer Anforderungen nach 4 Monaten ab Werk zu liefern.

F├╝r die Analyse der bestehenden Abl├Ąufe und die Konzeption einer neuen Auftragsabwicklung waren 3 Monate veranschlagt. Um diesen Zeitraum effizient zu nutzen, organisierte der Interim Manager die Aufgabe mit den Methoden des agilen Projektmanagements.

Fertigungstechnische Abh├Ąngigkeiten zwischen den Baugruppen identifiziert

Nach Erfassung der vorhandenen Prozessbeschreibungen erg├Ąnzte der Interim Manager fehlende Beschreibungen. So schuf er einen kompletten ├ťberblick ├╝ber die Herstellung der Bauteile und Baugruppen auf allen Fertigungsstufen sowie die Beschaffung von Komponenten. Im n├Ąchsten Schritt identifizierte und dokumentierte er die fertigungstechnischen Abh├Ąngigkeiten zwischen den Baugruppen, um das Verh├Ąltnis zwischen Bearbeitungs- und Liegezeiten f├╝r alle zeitkritischen Bauteile zu erkennen. Zu den Herausforderungen z├Ąhlte, allen verantwortlichen Mitarbeitern diese Sichtweise auf den Herstellungsprozess zu vermitteln. Nachdem dies gelungen war, bereicherten die Mitarbeiter das Projekt, indem sie selbstst├Ąndig Teilanalysen erstellten und ihr betriebsinternes Wissen um die internen Abl├Ąufe gezielt einbrachten.

In einem n├Ąchsten Schritt visualisierte der Interim Manager die Prozesse mit der Sicht auf Liegezeiten und Abh├Ąngigkeiten zwischen den Baugruppen in Grafiken. Das offenbarte die Schwachstellen in der Auftragsabwicklung, die nunmehr im Unternehmen diskutiert werden konnten.

In agilen Sprints L├Âsungen f├╝r Standardisierung von Baugruppen gefunden

Gemeinsam mit dem Produktionsteam definierte er nun Aufgaben, um in einer Reihe von zweiw├Âchentlichen Sprints nach L├Âsungen zu suchen. Dabei ging es einerseits darum, die Montage- und Fertigungsabh├Ąngigkeiten in Beschaffung, Fertigung und Montage zwischen den einzelnen Baugruppen zu verringern. Andererseits dienten die Sprints dazu, die Liegezeiten der Bauteile zwischen den einzelnen Fertigungsschritten und -stufen zu reduzieren. Dabei zeigte sich, dass ein Teil der Bauteile und Baugruppen soweit standardisierbar waren, dass sie zu vertretbaren Kosten rechtzeitig bevorratet werden konnten. Auch f├╝r die zeitnahe Herstellung der auftragsspezifischen Komponenten entwickelte er mit den Teams neue Konzepte.

Lieferfrist erfolgreich von 9 auf 4 Monate reduziert

Nun galt es, die Fertigung f├╝r die Standardbaugruppen und die auftragsspezifischen Komponenten der Maschinen umzustellen. Diese Herausforderung konnten der Interim Manager und die internen Teams in einem weiteren agilen Projekt von 3 Monaten Dauer mit vielen Sprints erfolgreich bew├Ąltigen. Inzwischen ist das Unternehmen in der Lage, Lieferzeiten von 4 Monaten f├╝r kundenspezifisch angepasste Maschinen zu garantieren. Dadurch konnte der Auftraggeber den Umsatz vergr├Â├čern und seine Marktposition weiter ausbauen.

Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist