Aufbau und Steuerung einer konzerneigenen Transfergesellschaft

FMCG | Transfergesellschaft | Restrukturierung

Aufbau Transfergesellschaf

Das Projekt in Stichworten:

  • Konzeptentwurf für eine firmeneigene Transfergesellschaft
  • Design und Aufbau aller Strukturen und Prozesse
  • Entwicklung eines Businessmodelles und Entwurf funktionaler Pläne
  • Implementierung und temporäre Steuerung der Beschäftigungsgesellschaft

In verschiedenen Firmen eines FMCG-Konzerns wurden immer wieder zur gleichen Zeit Restrukturierungen umgesetzt, bei denen der Konzern mit verschiedenen Betreibern von Transfergesellschaften zusammen arbeitete. Daher entschied man sich, eine eigene Beschäftigungsgesellschaft zu gründen. Das Projekt hatte zum Ziel, alle Mitarbeiter, die im Zuge von Restrukturierungen freigesetzt worden, in diese Transfergesellschaft zu überführen. In der Transfergesellschaft wurden die Mitarbeiter qualifiziert, um sie anschließend an andere externe Arbeitgeber zu vermitteln.

Der HR Interim Manager war wesentlich daran beteiligt, die Transfergesellschaft zu konzeptionieren, als eigene Firma zu gründen und zu betreiben. Diese hochkomplexe Aufgabe bewältige der Interim Manager dank seiner Erfahrungen bei anderen Transfergesellschaften erfolgreich. Er definierte alle Prozesse und Strukturen, das Portfolio und das Geschäftsmodell. Zudem entwickelte und erstellte er die notwendigen Finanz-, Marketing und Vertriebspläne.

Die Umsetzung dieser sehr spannenden Aufgabe ergab nicht nur Einsparungen bei den Restrukturierungskosten, sondern auch einen Imagegewinn, weil Restrukturierungen dort nunmehr sehr professionell und sozial verträglich umgesetzt werden.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph_Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist