Ihr ausgew├Ąhlter Projektbericht:

Von Condition Monitoring-Systemen zum Predictive Maintenance-Anbieter

Unternehmensausrichtung | Predictive Maintenance | Softwarearchitektur

Das Projekt in Stichworten:

  • Digitalisierung eines Anbieters von Condition Monitoring-Systemen f├╝r die Schwingungs├╝berwachung von Anlagen und Maschinen
  • Analyse der relevanten Technologieimpulse und des Wettbewerbs
  • Entwicklung geeigneter Werteversprechen und Gesch├Ąftsmodelle
  • Potenzialanalyse und Auswahl der strategischen Sto├črichtungen
  • Verifizierung und Detaillierung der Angebote mit Lead Usern
  • Abschluss erster Auftr├Ąge mit neuen digitalen Diensten und Gesch├Ąftsmodellen
  • Umfassende Transformationsplanung und Programmmanagement

Auftraggeber f├╝r dieses Mandat war ein globaler Anbieter von Condition Monitoring-Systemen f├╝r die Schwingungs├╝berwachung mit Konzernsitz in Deutschland. Das Gesch├Ąftsmodell war seit Jahrzehnten unver├Ąndert: die Entwicklung, Produktion und der zweistufige Vertrieb von Condition Monitoring-Ger├Ąten an Betreiber gro├čer Anlagen und Maschinen. Der globale Markt war ca. 1,4 Mrd. Dollar gro├č, die j├Ąhrliche Wachstumsrate betrug ca. 6 Prozent.

Mit der Marktverf├╝gbarkeit g├╝nstiger Pr├Ązisionssensoren und der Ankunft der Machine Learning- und der Deep Learning-Technologie entstehen neue Gesch├Ąftsm├Âglichkeiten: Mit Predictive Maintenance k├Ânnen Vorhersagen ├╝ber Wartungsereignisse maschinell autonom erstellt und optimierte Handlungsempfehlungen analysiert werden. Das Einsparungspotenzial dieser Digitalisierungsl├Âsung ist f├╝r Anwender enorm.

Zum Zeitpunkt des Interim Mandats wurde ein globaler Markt f├╝r Predictive Maintenance mit einem Volumen von ca. 11 Mrd. Dollar prognostiziert ÔÇô mit einem j├Ąhrlichen Wachstum nahe 40 Prozent. Die Einf├╝hrung der neuen Technologie hatte auf die Unternehmensbewertungen erheblichen Einfluss: Das EV/EBITDA-Multiple f├╝r den Anlagen- und Maschinenbau im Projektzeitraum betrug durchschnittlich 10,2, das f├╝r Anbieter von Predictive Analytics 21,2.

Das Projektziel war daher, Schritt f├╝r Schritt eine Digitalisierungsstrategie hin zum Predictive Maintenance-Anbieter zu erarbeiten, die Unternehmensausrichtung zu vereinbaren und den Umsetzungsplan zu detaillieren.

Generierung von Auftragseingang im Predictive Maintenance-Markt mit Lead User

Der Interim Manager identifizierte und empfahl dem Unternehmen nach gr├╝ndlicher Analyse eine plattformbasierte Softwarearchitektur, die eine zentrale Weiterentwicklung und Anwendung dieser digitalen Wartungsalgorithmen f├╝r ├╝berwachte Maschinen und Anlagen weltweit erm├Âglicht.

Aufgrund seiner Erfahrung mit Digitalisierungsstrategien im Maschinen- und Anlagenbau und seines erprobten Vorgehens war der Interim Manager in der Lage, in rascher Abfolge mit der Gesch├Ąftsf├╝hrung und dem Projektteam die Kernbausteine f├╝r eine umfassende und nachhaltige Digitalisierungsstrategie und Transformationsplanung hin zum Anbieter von Predictive Maintenance schrittweise zu erarbeiten und zu vereinbaren. Erste Umsetzungserfolge wurden fr├╝h im Projekt realisiert.

Als besonders wirksam erwies sich die Zusammenarbeit mit Lead Usern bereits in der Konzeptionsphase. Diese Zusammenarbeit f├╝hrte zu Auftragseingang mit neuen digitalen Diensten und Gesch├Ąftsmodellen. Die kundenzentrierte Transformation gab allen beteiligten Organisationsbereichen die notwendige Orientierung.

    Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

    Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

    Tanja Esmyol

    Senior Consultant

    Christoph Domhardt

    Christoph Domhardt

    Senior Consultant | Prokurist

    Stefan Gebel

    Stefan Gebel

    Senior Consultant