Ihr ausgewähltes Manager-Profil:

Business-Executive für Carve-Out, Veränderung und Krisensituationen

Business-Executive für Carve-Out, Veränderung und Krisensituationen (ESUG/StaRUG)

BRANCHEN

Kunststoff- und Metallverarbeitung, Chemie, Finanzen / Beteiligungen / Private Equity, öffentlich-rechtlicher Sektor, Immobilien

STATIONEN

Ăśber Interim Mandate keine Angaben aus GrĂĽnden der Vertraulichkeit

QUALIFIKATIONEN

Diplom-Ă–konom, ESUG-Berater (DIAI), Sanierungsmoderator und Restrukturierungsbeauftragter (DIAI)

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Carve-Outs, NeugrĂĽndungen & Unternehmensaufbau
  • Interim CFO, CEO, CRO in Krisen- und Sondersituationen
  • ESUG-Berater und Restrukturierungsbeauftragter (StaRUG)

Der erfahrene C-Level- Business-Executive ist Experte für Veränderungssituationen rund um Carve-Out, Neu- und Ausgründung oder Start-up. Das zweite Standbein bildet die Unterstützung von Unternehmen des Mittelstands – vor allem in Umbruch- oder Krisensituationen. Weitere Schwerpunkte des ESUG-Beraters und zertifizierten Restrukturierungsbeauftragten (StaRUG) sind Sanierungen, Restrukturierungen und Corporate Finance-Beratung mit Schwerpunkt auf M&A und Controlling. Die kompetente Führungskraft auf Zeit agiert in ihren Mandaten in der Regel als Geschäftsführer, CEO, CRO oder CFO.

Der Interim Manager verfügt über eine langjährige Erfahrung im Management von Unternehmen auf der Produktions- und Kapitalseite und kennt das Geschäft daher von beiden Seiten. Seine Laufbahn ist gekennzeichnet von intensiver Aufbauarbeit und dem Einführen betriebswirtschaftlicher Werkzeuge und effizienten organisatorischen Strukturen. Er setzt seine Erfahrungen und Kompetenzen besonders in Sonder-, Veränderungs- und Krisensituationen in mittelständischen Unternehmen und Konzerneinheiten oder im öffentlich-rechtlichen Bereich ein.

Der Interim Manager verfügt über fundierte Betriebswirtschafts-, Transaktions- und Finanzkompetenz in Verbindung mit technischem Verständnis und Gespür für gesellschaftsrechtliche Zusammenhänge. Aufgrund seines breitgefächerten Erfahrungs- und Kompetenzhintergrunds ist er in der Lage, Zusammenhänge und Strukturen zu erkennen, die Spezialisten möglicherweise verborgen bleiben. Da er die Produktion aus eigener Erfahrung von der Werkbank aufwärts kennt, weiß er, welche Konsequenzen seine Entscheidungen im Betrieb haben.

Zu den weiteren Stärken des Interim Managers zählen seine Erfahrungen aus dem öffentlich-rechtlichen Umfeld. So setzte er den Carve-Out eines großstädtischen Konzerthauses aus der öffentlichen Hand in eine gemeinnützige GmbH in kürzester Frist um.

Vor Beginn der Tätigkeit als Interim Manager (2013) war der Diplom-Ökonom Geschäftsführer einer Beteiligungsholding mit mehreren Geschäftsfeldern sowie Geschäftsführer in weiteren Beteiligungsunternehmen (auch im Real Estate Bereich). Zu seinem Erfahrungshintergrund gehören ebenso Positionen in der Kunststoff- und Metallindustrie in mittelständischen (familiengeführten) Produktionsunternehmen - internationalen Produktionsplanung bis zur kaufmännischen Leitung. Aufgrund seiner Erfahrung auf allen Hierarchieebenen ist er sowohl „Herr der Zahlen“ als auch „Herr des Verfahrens“.

Mit seiner Hands-on-Mentalität und Motivation für innovative Verbesserungen entwickelt der Interim Manager pragmatische Lösungen für die operativen und die strategischen Fragestellungen im Unternehmen des Auftraggebers. Mit seiner unternehmerischen Denk- und Handlungsweise und persönlichem Standing sowie Seniorität erzielt er für seine Mandanten die gewünschten Ergebnisse.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant