PROJEKTBERICHT

Projektleiter SAP OM und ESS/MSS in zahlreichen Niederlassungen

Organisationsmanagement | Urlaubsplanung | Neueinf├╝hrung

230_101_projektl_SAP_Niederlassung_Logistik

Das Projekt im ├ťberblick:

  • Standardfunktionalit├Ąt in SAP ESS/MSS f├╝r Urlaubsplanung deutlich erweitert
  • F├╝hrungskr├Ąfte der Niederlassungen f├╝r Mitarbeit an Feinkonzepten motiviert
  • Beteiligte Niederlassungen bewerten Einf├╝hrung der SAP-Module als Erfolg

Auftraggeber f├╝r das Interim Mandat ist ein gro├čes deutsches Logistikunternehmen. Der zentrale Personalbereich wollte die SAP HCM-Module OM (Organisationsmanagement) und ESS/MSS (Employee/Manager Self Services) in den Niederlassungen einf├╝hren. Die Niederlassungen werden allerdings sehr eigenst├Ąndig gef├╝hrt. Die Entscheidung ├╝ber die Einf├╝hrung der Module trifft daher nicht die zentrale Personalabteilung, sondern der jeweilige Niederlassungsleiter. Die bisherigen Erfahrungen der Niederlassungen mit Projekten der zentralen Personalabteilung wiederum waren eher negativ gepr├Ągt. Vor diesem Hintergrund wurde der Interim Manager engagiert, um auch die Akzeptanz f├╝r die neuen Prozesse zu verbessern.

Standardfunktionalit├Ąt in SAP ESS/MSS f├╝r Urlaubsplanung deutlich erweitert

Um die Vorteile der neuen Prozesse ├╝berzeugend darstellen zu k├Ânnen, war die Standardfunktionalit├Ąt in SAP ESS/MSS f├╝r die Urlaubsplanung deutlich erweitert worden. Dazu wurde auf Empfehlung des Projektteams ein externes Add-on-Tool weiterentwickelt. Dieses Tool gestattet es den F├╝hrungskr├Ąften, Urlaubssperren, Mindestbesetzungsst├Ąrken und Vertretungsregeln f├╝r Mitarbeiter in ihrem Verantwortungsbereich festzulegen. Das erm├Âglicht beispielsweise Urlaubsabsprachen unter den Kollegen ohne Beteiligung der F├╝hrungskraft - schon vor der Beantragung des Urlaubs. Diese Neuerung entlastet die F├╝hrungskr├Ąfte deutlich.

F├╝hrungskr├Ąfte der Niederlassungen f├╝r Mitarbeit an Feinkonzepten motiviert

Anschlie├čend wurden die Niederlassungen eingeladen, sich an der Finalisierung der Feinkonzepte zu beteiligen. Um die Motivation f├╝r eine Beteiligung zu erh├Âhen, wurde die Anzahl der m├Âglichen Beteiligungen bewusst knapp gehalten. Nur die Niederlassungen, die sich als erste freiwillig f├╝r die Einf├╝hrung entschieden, bekamen die M├Âglichkeit, Einfluss auf die weitere Gestaltung der SAP-Module zu nehmen.

Im n├Ąchsten Schritt stellte der Interim Manager zusammen mit einer Kollegin die SAP-Module und das Add-on den Managementteams der beteiligten Niederlassungen vor. Sie beantworteten Fragen der F├╝hrungskr├Ąfte und diskutierten Anregungen f├╝r weitere Verbesserungen. Besonderen Wert legte das Projektteam im weiteren Verlauf auf die Trainings der lokalen Personalmanager und der F├╝hrungskr├Ąfte. Letztere wurden beispielsweise in Einzelterminen dabei unterst├╝tzt, die f├╝r die Niederlassung individuellen Parameter f├╝r die Urlaubsplanung einzurichten.

Beteiligte Niederlassungen bewerten Einf├╝hrung der SAP-Module als Erfolg

Das neue Vorgehen trug erheblich dazu bei, dass die Niederlassungen die Einf├╝hrung der SAP HCM-Module OM und ESS/MSS als erfolgreich bewerten. Auch das Standing des Personalbereiches im gesamten Unternehmen ist jetzt deutlich besser als vorher. Dieses wurde trotz - oder gerade wegen - der vom Interim Manager geleiteten kritischen Diskussion von Verbesserungsvorschl├Ągen aus dem Kreis der F├╝hrungskr├Ąfte erreicht.

Jetzt gilt es, die Geschwindigkeit der Einf├╝hrung weiter zu beschleunigen. Dazu unterst├╝tzen lokale Personalmanager Kollegen aus benachbarten Niederlassungen. Im Zweifel wird f├╝r die verbleibenden Niederlassungen gegebenenfalls noch ├╝ber den Wechsel vom Prinzip der Freiwilligkeit hin zur Direktive zu entscheiden sein. Am Ende des Prozesses aber stehen konzernweit einheitliche und automatisierte Prozesse.

Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant