MANAGER:INNEN IM PROFIL
IT-Manager f├╝r Digitalisierung in der Finanzwirtschaft

IT-Manager f├╝r Digitalisierung in der Finanzwirtschaft

BRANCHEN

Finanzdienstleister, Banken, Internetdienstleistung

STATIONEN

Deutsche B├Ârse, vwd, Deutsche Pfandbriefbank, ABN Amro Clearing, Cloud Technology Solutions

QUALIFIKATIONEN

Diplom Mathematiker, Nebenfach Betriebswirtschaftslehre, Diplomarbeit in Informatik: KI, PMI PMP in good standing, Scrum Training, Clearing und Settlement von Finanzprodukten und Commodities, Low Latency Trading, Cloud-Infrastruktur: Google GCP und GSuite, Machine Learning, Fremdsprachen: Englisch (verhandlungssicher), Ungarisch, Spanisch und Franz├Âsisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Digitale Transformation (als Mind-Sets)
  • Optimierung der IT-Kosten
  • Anwendungsentwicklung (Automatisierung, CI/CD, Tools, ...)

Der Interim IT-Manager leitet IT-Bereiche und verantwortet Anwendungsentwicklung und Betrieb. Daneben k├╝mmert er sich auch um In-house Computing und Infrastruktur.

Er handelt nach dem Paradigma: Make it work! Er legt den Finger in die Wunde und packt die richtigen und wichtigen Dinge an: Tools und Technik, Automatisierung, Changemanagement, gute Spezifikation und sehr gute Zusammenarbeit mit dem Fachbereich und anderen Schnittstellen. Er ordnet und organisiert Budgets.

Neben der IT-Kompetenz verf├╝gt der Interim Manager ├╝ber fundiertes Fachwissen aus der Finanzindustrie. Mit dieser Kombination ist er der ideale Partner f├╝r mittelst├Ąndische Unternehmen und Konzern(bereiche), die sich ÔÇô nicht nur in der Finanzbranche ÔÇô den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Er kann sich in k├╝rzester Zeit in Probleme einarbeiten, um dann nachhaltige L├Âsungen aufzuzeigen und umzusetzen.

Nach dem Studium der Mathematik mit Nebenfach Betriebswirtschaftslehre hat der Interim IT-Manager als Projektleiter bei der Deutschen B├Ârse in Luxemburg und Frankfurt verschiedenste Projekte geleitet. Neben fachlichen Projekten wie der Nostro-Konten Abstimmung der Eurex Clearing geh├Ârten auch technische Projekte wie das Netzwerkprojekt der Low Latency Netzwerks der Eurex dazu. Danach hat er in verschiedenen Stationen Softwareentwicklungsteams ├╝bernommen und neu aufgestellt. Dabei war er auch f├╝r Applikationsbetrieb und lokale Rechenzentren zust├Ąndig.

Zuletzt arbeitete er als Senior Delivery Manager und Gesch├Ąftsf├╝hrer bei einem Google Partner und hat Kunden im Thema Machine Learning und Google GCP beraten.

Als Verantwortlicher f├╝r Softwareentwicklung legt der Interim Manager gr├Â├čten Wert auf qualitativ hochwertige Software, die im Betrieb stabil und kosteng├╝nstig arbeitet. Diese Qualit├Ąt in der Softwareentwicklung ist die intrinsische Motivation f├╝r sein Handeln.

Als F├╝hrungskraft gewinnt der Interim Manager in k├╝rzester Zeit das Vertrauen der Mitarbeiter und schafft ein Klima der konstruktiven Zusammenarbeit. Er f├Ârdert und fordert. Er kann sehr gut auf die einzelnen Charaktere eingehen und durch die Einf├╝hrung von Struktur die Kooperation f├Ârdern.

Er professionalisiert auch die Zusammenarbeit mit externen Partnern und achtet darauf, dass echte Partnerschaften entstehen oder weitergef├╝hrt werden. Dabei hat er in der Vergangenheit sehr gute Erfahrung mit der Einf├╝hrung von Nearshoring gemacht. Nicht zuletzt wird er als liefertreuer Partner der Fachbereiche wahrgenommen.

Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Christoph Domhardt

Christoph Domhardt

Senior Consultant | Prokurist

Stefan Gebel

Stefan Gebel

Senior Consultant

Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

Tanja Esmyol

Senior Consultant