PROJEKTBERICHT

Transformation einer Druckerei zu einem Full Service-Dienstleister

Potenzialanalyse | Strategieentwicklung | Due Diligence | Post-Merger-Integration

416_1004_transf_druckerei_fullservice_dienstl

Das Projekt im ├ťberblick:

  • Potenzialanalyse in der Produktion und Entwicklung einer neuen Strategie
  • Akquisition einer Partnerdruckerei und Integration einer Werbeagentur
  • Organisation, Investitionsplanung und Baurealisierung f├╝r einen neuen Standort
  • Effiziente Post-Merger-Integration der Partner am neuen zentralen Standort
  • Mittelst├Ąndische Druckerei w├Ąchst als Full Service-Dienstleister auch international
  • Leistungsangebot von Werbeagentur, Druckerei und Fullfillment ├╝berzeugt die Kunden

Ein gut am Markt eingef├╝hrter mittelst├Ąndischer Druck- und Medienbetrieb mit ca. 120 Mitarbeitern war ├╝ber die Jahre am Standort gewachsen. Das Unternehmen war durch die Verteilung auf mehrere Geb├Ąude wenig organisiert oder optimiert. Da der Kostendruck stieg, wollte der gesch├Ąftsf├╝hrende Gesellschafter Potenziale zur Kostenoptimierung und Leistungssteigerung in der Produktion ermitteln lassen.

Potenzialanalyse in der Produktion und Entwicklung einer neuen Strategie

In seiner Analyse identifizierte der Interim Manager schnell einige Optimierungspotenziale. Jedoch stellte sich die Frage, wie weit die erreichbaren Ergebnisse in die Zukunft reichen w├╝rden. Daher stie├č er einen Strategieentwicklungsprozess an, um die Zielrichtung der Optimierung und die Ausrichtung der Firma genauer zu definieren. Aus den neu entwickelten Wachstumszielen leitete der Interim Manager gemeinsam mit den F├╝hrungskr├Ąften ab, welches Portfolio zuk├╝nftig angeboten werden sollte. Gleichzeitig stimmte man ab, wie die dazu passenden Produktionsmittel und Prozessketten unter den Gesichtspunkten Wirtschaftlichkeit und Kapazit├Ąt aussehen sollten. Dies wurde mit umfangreichen Auftragsstruktur-, Szenarien- und Wirtschaftlichkeitsanalysen unterlegt.

Basierend auf der neu definierten Strategie und den daraus entwickelten mittel- und langfristigen Wachstumszielen wurde schnell deutlich, dass sich diese sich am Standort nicht w├╝rden erreichen lassen. In mehreren Workshops mit den Abteilungsleitern aus der Produktion und der Gesch├Ąftsleitung entwickelte der Interim Manager passende Geb├Ąudekonzepte. Zudem pr├╝fte er, ob sich eines der definierten Konzepte durch teilweisen oder kompletten Abriss und Neubau am Standort realisieren lie├če. Das erwies sich allerdings als nicht m├Âglich.

Akquisition einer Partnerdruckerei und Integration einer Werbeagentur

W├Ąhrend des Planungsprozesses trat ein Unternehmer mit dem Wunsch an die Gesellschafter heran, sein Unternehmen zu verkaufen. Der Interim Manager war ma├čgeblich daran beteiligt, das zu ├╝bernehmende Unternehmen zu bewerten, um den Kaufpreis zu definieren. Zudem pr├╝fte er die betriebswirtschaftliche und strategische Sinnhaftigkeit einer m├Âglichen Integration. Auf dieser Basis entschieden die Gesellschafter, die ├ťbernahme zu vollziehen.

Im n├Ąchsten Schritt passte der Interim Manager die zuvor erstellten Prozessplanungen und Geb├Ąudekonzepte an die ver├Ąnderten Anforderungen an und begann die Suche nach Grundst├╝cken f├╝r einen Neubau. Da das Bauvorhaben im Umland einer Metropole zu realisieren war, dauerte die Suche einige Monate, bis vier m├Âgliche neue Standorte ausgew├Ąhlt waren. Der Interim Manager bewertete Platzverh├Ąltnisse, Erweiterungsm├Âglichkeiten, logistische und infrastrukturelle Anbindung sowie Erreichbarkeit und empfahl einen Standort.

Noch im Verlauf der Geb├Ąudeplanung wurde ein Kooperationsvertrag mit einer Werbeagentur geschlossen, um den Wandel der Druckerei hin zu einem Full Service-Dienstleister voranzutreiben. F├╝r den neuen Partner wurden zus├Ątzliche R├Ąumlichkeiten im Neubau eingeplant.

Organisation, Investitionsplanung und Baurealisierung f├╝r einen neuen Standort

Gleichzeitig mit Beginn der Baurealisierung begann die n├Ąchste Phase des Projektes: die Gestaltung und Optimierung der nun deutlich angewachsenen Organisation. Gemeinsam mit dem HR-Team und F├╝hrungskr├Ąften unterzog der Interim Manager F├╝hrungsstrukturen und Prozesse einer Feindefinition und passte Zust├Ąndigkeiten an.

Aufgrund der gro├čen Distanz zum neuen Standort hatten einige Mitarbeiter bereits angek├╝ndigt, den Wechsel nicht mitzumachen. Um m├Âglichst wenige der erfahrenen Mitarbeiter zu verlieren, wurden ÔÇô so weit realisierbar - Remote-Anbindungen vorbereitet. In anderen F├Ąllen organisierte der Interim Manager ein geordnetes Ausscheiden.

Gleichzeitig wurden die Betriebsmittel technisch ├╝berpr├╝ft und f├╝r den Umzug vorbereitet. An beiden Standorten wurden mehrere Maschinen ├╝berholt und auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurden veraltete Maschinen ver├Ąu├čert und durch moderne Maschinen ersetzt. Die strategische Investitionsplanung und Auswahl erfolgte entsprechend der zu erwartenden Restnutzungsdauer, betriebswirtschaftlicher Resultate und der Passung in die zuvor definierten Szenarien.

Effiziente Post-Merger-Integration der Partner am neuen zentralen Standort

Bereits vor dem Umzug in das neue Geb├Ąude initiierte der Interim Manager zahlreiche Ma├čnahmen zur Integration der beiden Produktionsunternehmen. Dazu geh├Ârten gemeinsame Projektbesprechungen, zeitweise Durchmischungen der Produktionsteams und die Koordination des Vertriebs. Neben der Abstimmung von Kundenbetreuung, Preisen und erweitertem Produktportfolio legte der Interim Manager gro├čes Augenmerk auf die Datenportierung des zugekauften Unternehmens und organisierte die Schulung der Mitarbeiter in den neuen Systemen f├╝r Enterprise Resource Planning und Customer Relationship Management.

Mittelst├Ąndische Druckerei w├Ąchst als Full Service-Dienstleister auch international

├ťber die Dauer von etwa zwei Jahren formte der Interim Manager aus der klassischen mittelst├Ąndischen Druckerei einen Full Service-Dienstleister, der schnell ├╝berregional bekannt und erfolgreich wurde. Innerhalb kurzer Zeit wurden zus├Ątzliche Vertriebsb├╝ros er├Âffnet und eine Kooperation mit einer asiatischen Gro├čdruckerei etabliert.

Leistungsangebot von Werbeagentur, Druckerei und Fullfillment ├╝berzeugt die Kunden

Das Setup am neuen Standort bildete bez├╝glich Effizienz und Stand der Technik eine neue Referenz in der Region. Dieser Vorteil konnte schnell zur Akquise neuer Kunden und Kooperationspartner genutzt werden. Zus├Ątzlich werden regelm├Ą├čig Seminare f├╝r Schulen, Hochschulen, Fachabteilungen gro├čer Kunden und Interessenten angeboten, um das Leistungsangebot des Unternehmens darzustellen und Fachwissen zu vermitteln. So konnten u.a. mehrere Gro├čkunden gewonnen werden, die das nun vereinigte Leistungsangebot von Werbeagentur, Druckerei und Fullfillment dankbar annehmen.

Die Rationalisierung und Digitalisierung der Prozesse erm├Âglichte es, den Personalbestand deutlich anzupassen und sehr nennenswerte Kosteneinsparungen zu realisieren. Das Unternehmen, obwohl in einer eher krisenanf├Ąlligen Branche beheimatet, steht heute sicher und erfolgreich im Markt. Die aus der Transformation engen Beziehungen zum Interim-Manager sorgen auch heute noch f├╝r gelegentliche Konsultationen zu strategischen und operativen Fragen.

    Buchen Sie jetzt online einen Gespr├Ąchstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

    Christoph Domhardt

    Christoph Domhardt

    Senior Consultant | Prokurist

    Tanja Esmyol - Senior Consultant Deutsche Interim AG

    Tanja Esmyol

    Senior Consultant

    Stefan Gebel

    Stefan Gebel

    Senior Consultant