Umfangreiche Kostensenkung in Maschinenbau-Unternehmen

Sozialplan | Neuausrichtung | Interessenausgleich

Atlas Copco Energas GmbH zählt weltweit zu den führenden Unternehmen in der Kompressoren- und Turboexpander-Technologie. Die HR Interim Managerin trat im Juni 2015 als Interim Personalleiterin in das Unternehmen ein. Als Mitglied des Managementteams berichtete sie direkt an den Geschäftsführer der Atlas Copco Energas Gas and Process sowie an die Divisional HR Managerin.

Personalbestand um 20 Prozent abgebaut

Hauptaufgabe des Interim Mandates war ein elementares Projekt zur Kostensenkung, das eine Kürzung der Personalstärke um 20 Prozent einschloss. Daher bildeten Vorbereitung und Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan einen Schwerpunkt der Interim Tätigkeit. Dank ihrer professionellen Herangehensweise und kompetenter Verhandlungsführung konnte die Interim Personalleiterin die Arbeitnehmerseite von der Notwendigkeit der harten Schnitte überzeugen. Dazu beigetragen hat das Vermögen der Interim Personalleiterin, alle Beteiligten durch ein umfassendes Informations- und Kooperationsmanagement stets gemeinsam ins Boot zu holen.

Im Ergebnis gelang es, durch Vorruhestandsmodelle und Kurzarbeit 1,5 Mio € einzusparen. Durch Personalsenkungen wurde das Unternehmen um weitere 5 Mio € entlastet. Mit einem Outsourcing des Payrolls konnten die Kosten der Lohnabrechnung halbiert werden.

Neuausrichtung der HR-Arbeit

Darüber hinaus richtete die Interim Personalleiterin die Personalabteilung (9 Mitarbeiter in den Bereichen Personalwesen, Lohnabrechnung und Ausbildung) operativ und strategisch neu aus. Schwerpunkte der Neuausrichtung waren das HR-Controlling, der Einkauf von Dienstleistungen und Werksverträgen, das Insourcing von Ausbildungsgängen, die Einführung und Optimierung von anderen HR-Prozessen sowie das individuelle Coaching der HR Mitarbeiter.

Das Projekt in Stichworten:

  • Interim Personalleiterin in einem Maschinenbau-Unternehmen
  • Reduzierung der Mitarbeiterstärke um 20 Prozent
  • Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan
  • Outsourcing der Payroll-Prozesse
  • operative und strategische Neuausrichtung der Personalarbeit.