Identifikation von Low Performern und Neuausrichtung der HR Arbeit

Effizienz | Auflösungsverträge | Entgeltsysteme

Die Fritsch-Gruppe, ein mittelständisches und international agierendes Unternehmen für die Herstellung und den Vertrieb von Bäckermaschinen, befand sich 2014 in einem Restrukturierungsprozess. Die HR Interim Managerin wurde als Interim Personalleiterin engagiert, um Low-Performer anhand standardisierter Prozesse zu identifizieren und die bis dahin von nicht unerheblichen Mängeln geprägte Personalarbeit insgesamt zu entwickeln.

Diagnose-Tool zur Leistungsbeurteilung

Um die Effizienz der Belegschaft zu verbessern, führte die Interim Personalleiterin ein Diagnose-Tool ein, mit dem Low-Performer anhand klar definierter Kriterien zu identifizieren sind. Nach Abstimmung mit der Geschäftsführung verhandelte sie die Auflösungsverträge und begleitete sich daraus ergebende Rechtsstreitigkeiten. Mehr Transparenz schaffte sie außerdem durch eine Überarbeitung und Ergänzung des Entgeltsystems. Neue Stellenbeschreibungen und klare Regeln zur variablen Vergütung beseitigten Unsicherheiten bei Management wie Belegschaft und Führungsteams. Nach einer umfassenden Analyse entwickelte sie die Neustrukturierung der betrieblichen Altersvorsorge sowie den Aufbau eines Gesundheitsmanagements.

Bindung der potenzialstarken Mitarbeiter gestärkt

Die Entwicklung von Konzepten zur Bindung potenzialstarker Mitarbeiter sowie die Einführung eines geregelten Mitarbeiter-Jahres-Gesprächsprozesses haben wesentlich dazu beigetragen, die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen zu stärken. Geschäftsleitung, Betriebsrat sowie Belegschaft hat die Interim Personalleiterin durch persönliche Ausstrahlung und fachliche Autorität überzeugt. Nach Abschluss des Interim Mandates ist sie weiterhin als Beraterin für das Unternehmen tätig.

Das Projekt in Stichworten

  • Interim Personalleiterin in einem Unternehmen des Spezialmaschinenbaus
  • Neuausrichtung der HR Arbeit während eines Restrukturierungsprozesses
  • Einführung einer standardisierten Leistungsbeurteilung und Identifikation von Low Performern
  • Überarbeitung und Ergänzung von Entgeldsystem und variabler Vergütung
  • Neustrukturierung der betrieblichen Altersvorsorge
  • Aufbau eines Gesundheitsmanagements.
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Managerin-1953

Leistungsstarke Personalleiterin

auch für schwierige Fälle

BRANCHEN

Chemie & Rohstoffe, Handel - Sonstiges, Konsum & FMCG, Produktion - Maschinen- und Anlagenbau

STATIONEN

Atlas Copco Energas, Fritsch-Gruppe, ACTEGA Colorchemie, Alstom Boiler, Nielsen Company

QUALIFIKATIONEN

Dipl.-Betriebswirtin, Personalfachkauffrau, six sigma green belt, Coach und Dozentin (IHK)

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Restrukturierung und Changemanagement in Krisensituationen
  • Entwicklung von HR-Abteilungen (HR Business Partner) und HR-Prozessen
  • Personalentwicklung und Recruiting

Leistungsstark, versiert, entscheidungsstark, flexibel und empathisch: So beschreiben Kunden die Diplom-Betriebswirtin, die seit mehr als 10 Jahren als selbstständige HR Interim Managerin verschiedenste HR-Projekte erfolgreich abgeschlossen hat. Ihre strategischen und operativen Fähigkeiten bringt sie vor allem in mittelständischen Unternehmen und Konzernen ein. Schwerpunkt der Interim Mandate sind Changemanagement, Aufbau und Restrukturierungen. Besonders in schwierigen Phasen überzeugt sie mit klaren Werten, Verbindlichkeit und ausgeprägter Empathie – und bringt so auch komplizierte Verhandlungen und Prozesse zu einem Ergebnis, dem sich alle Beteiligten nachhaltig verpflichtet fühlen.

Die Herangehensweise der HR Interim Managerin ist durch ein ausgereiftes strategisches und unternehmerisches Denken bei der Entscheidungsfindung und Umsetzung geprägt. Kunden bescheinigen ihren Vorschlägen große Wirksamkeit. Ihre versierte Hands-on-Mentalität überzeugt das Management, gleichzeitig stärkt sie die Glaubwürdigkeit gegenüber der Belegschaft und den Arbeitnehmervertretungen. Ihre kollegiale und servicebewusste Präsenz, verbunden mit vorbildlichen Führungsverhalten und ausgezeichneter Motivations- und Überzeugungskraft, sichern ihr ein allzeit vertrauensvolles Verhältnis zu allen Verantwortlichen und Ansprechpartnern.

Die Interim Managerin arbeitet sich aufgrund ihrer vielfältigen Erfahrungen in Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Chemieindustrie und Handelsunternehmen schnell in komplexe Zusammenhänge ein. Sie begeistert erfolgreich für Change Prozesse und motiviert nachhaltig zur aktiven Nutzung moderner personalwirtschaftlicher Instrumente. Seit Längerem beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen des digitalen Wandels auf Human Ressources. Dazu gehört auch die Entwicklung von Apps für das Personalwesen, wie z.B. ein Tool zur Schnellanalyse von High- und Low Performern oder ein Bewerbungstraining.

Die HR Interim Managerin aus dem Großraum Rhein-Main ist bundesweit verfügbar. In ihrer Freizeit spielt sie Golf und tanzt. Außerdem engagiert sie sich ehrenamtlich als Opferberaterin beim Weißen Ring.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt