Off-Shoring der Shared Service Abteilungen in der Chemie-Industrie

Change | Shared Service Center | Organisationsstruktur

Im Jahr 2006 entschied Dow Europe, die Teile aller Abteilungen, die keinen direkten Kundenkontakt hatten, nach Mumbai zu verlegen. Die heutige HR-Interimmanagerin war im Rahmen dieses Projekts für das Change Management verantwortlich. Es galt, zum einen die Abteilungen entsprechend neu zu gestalten, weil die Abläufe nun durch unterschiedliche, räumlich voneinander arbeitende Teams erledigt wurden. Des Weiteren mussten Bedenken, die eine derartige Struktur und eine derartige räumliche Distanz mit sich bringen, angegangen und in positive Unterstützung umgewandelt werden. Außerdem war es notwendig, die verschiedenen Arbeitnehmervertretungen an Bord zu holen.

Die intensive Vorbereitung und das ausgeklügelte Kommunikationsprogramm stellte sicher, dass jeder Stakeholder an der richtigen Stelle abgeholt wurde. Nach Umstellung der Abläufe auf das Team in Mumbai wurden noch weitere signifikante Synergien realisiert, die den Erfolg des Projektes die Erwartungen weit übertreffen liessen. Des Weiteren war das Feedback der Kunden extrem positiv, da die räumliche Nähe aller Back-Office Abläufe diese sehr viel reibungsloser verlaufen lassen.

Operative Elemente:

  • Organisationsstruktur definieren
  • Arbeitsabläufe definieren
  • Strukturen mit den Arbeitnehmervertretungen diskutieren
  • Workshops durchführen

Die heutige Interimmanagerin arbeitete an diesem Projekt als Angestellte in der Funktion des Senior Leaders Organisational Effectiveness.

Das Projekt in Stichworten:

  • Projektmanagement für das Off-Shoring von Shared Service Abteilungen in der Chemie-Industrie
  • Definition der Stakeholder ‚Change Journey‘ und des entsprechenden Kommunikationsprogramms
  • Operative Begleitung des Change-Prozesses
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Managerin-3858

Diplom-Kauffrau und Organisations-Psychologin

als HR Generalistin

BRANCHEN

Chemie & Rohstoffe, Finanzen & Versicherungen, Medizintechnik, Produktion - Metallindustrie

STATIONEN

Dow Chemical, Smith & Nephew, Tata Steel Europe, Kreditversicherung

QUALIFIKATIONEN

Dipl-Kfm, MSc Organisation Psychology, CPC Certified Professional Coach,  Interim Executive EBS, Six Sigma zertifiziert (MAIC und DFSS), verschiedene Ausbildungen zum Organisations-Designer, Auslandserfahrung: Belgien, Holland, Schweiz, Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Aufbau und Weiterentwicklung von HR und kommerziellen Abteilungen als HR Business Partner – auch nach Ulrich-Modell
  • Kreative Organisations-Designs bei Neu-, Um- und Restrukturierung
  • Fundiertes Verständnis der Strategie und der Implikationen auf Struktur und Veränderungsprozesse
  • Innovatives Talent-Management, Nachfolgeplanung, Employer Branding, besonders im Hinblick auf GenY und GenZ
  • Integration nach Fusionen und bei Bildung neuer Abteilungen

Die HR Interimmanagerin (Jahrgang 1964) verfügt über langjährige Erfahrung in Verkauf, Einkauf und Marketing von Industriegütern sowie in Personal-und Organisationsentwicklung. Dabei hatte sie mehr als 10 Jahre Führungsverantwortung in der Chemie- und Stahlindustrie sowie in der Medizintechnik. Sie berät resultatorientiert zu allen Bereichen der Personalstruktur und Talente-Entwicklung. Als umsetzungsstarke Projektleiterin war sie bereits in mehreren Transformations- und Change-Projekten erfolgreich. Dabei fungiert sie als HR Business Partner sowie als Personal- und Organisationsentwicklerin. Ein besonderer Schwerpunkt Ihrer Arbeit besteht darin, Vertriebs- und Personalabteilungen neu zu gestalten und auf die Firmenstrategie auszurichten. Dabei verbindet sie kommerzielle Zielstellungen und personalstrategische Aspekte zu einer erfolgreichen Synergie.

Außerdem coacht die HR Interimmanagerin junge und gestandene Führungskräfte in Veränderungssituationen. Und sie ist Expertin für das Thema Vielfalt: Das gilt für verschiedener Kulturen genauso wie für verschiedene Generationen. Dazu bietet sie neben Workshops auch Impulsvorträge an.

Ihre persönlichen Stärken liegen in der positiven can-do Haltung und dem vernetzten und analytischen Denken. Ihr Credo: Es muss sich immer was schütteln, etwas verändern. Mit dieser Begeisterung nimmt sie Mitarbeiter mit auf neue Wege. Die Konzepte, die sie entwickelt, sind ein konstruktives Gemisch aus Tradition und ungewöhnlichem Neuen, was ihr stets die vollste Unterstützung der Geschäftsführung verschafft. Sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte schätzen ihre authentische, freundliche Art. Sie ist angetrieben durch das Ziel, die Firmenresultate durch das Ausschöpfen des Mitarbeiterpotenzials zu verbessern – und das in Deutsch, Englisch, Französisch und Holländisch.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt