Aufbau eines neuen Produktionsstandortes

Organisationsentwicklung | Personalprozesse | Recruiting

Auftraggeber war ein deutsches mittelständisches Familienunternehmen in der Metallindustrie mit 8.100 Mitarbeitern weltweit. Neben dem Hauptproduktionsstandort in Deutschland sollte ein weiteres globales „Leitwerk“ für ein Schlüsselprodukt ebenfalls in Deutschland aufgebaut werden. Aufgabe der Interim Managerin war es, die benötigten Personalprozesse zu planen und einzuführen sowie den Geschäftsführer bei Organisationsentwicklung und Führungskultur zu beraten.

Recruitmentprozess professionalisiert

Noch vor Gründung der neuen Produktionsgesellschaft entwickelte die Interim Managerin in Absprache mit dem Geschäftsführer Projektpläne für die benötigten Personalprozesse und entwarf in Abstimmung mit dem Headquarter betriebliche Regelung für die neue Organisation. Beides wurde sehr effizient umgesetzt. Der bis dahin eher schleppend verlaufende Recruitmentprozess für Führungskräfte und Mitarbeiter wurde komplett neu aufgesetzt, gestrafft und konsequent implementiert. Die Interim Managerin entwickelte in Abstimmung mit dem Geschäftsführer und Führungskräften aus dem HQ Kompetenzprofile für die neuen Stellen. Sie professionalisierte den Recruitmentprozess ferner, indem sie kompetenzbasierte Interviews einführte.

Im Ergebnis konnten bereits während der ersten 3 Monate 20 kritische Positionen, die für die Leitung einzelner Produktionsabteilungen und die Inbetriebnahme von Maschinen notwendig waren, besetzt werden. Parallel wurden die für eine eigenständig arbeitende HR-Abteilung notwendigen Projekt- und Prozesspläne weiterbearbeitet und abgeschlossen. Eine Nachfolgerin für die HR Position wurde zügig eingestellt und eingearbeitet. Durch eine projekt- und fallbezogene Unterstützung sicherte die Interim Managerin auch noch nach Projektende einen reibungslosen Übergang.

Das Projekt in Stichworten

  • Aufbau eines neuen Produktionsstandortes und Beratung des Geschäftsführers zur Organisationsentwicklung und Führungskultur
  • Entwicklung und Umsetzung von Projektplänen und betrieblichen Regelungen
  • Entwicklung von Kompetenzprofilen und Einführung kompetenzbasierter Interviews
  • Straffung des Recruitmentprozesses und Besetzung von 20 Positionen in 3 Monaten
ZUM INTERIM MANAGER:
Dossier anfordern
Interim Managerin-663

Personalleiterin

als Business Partner für Change Management Projekte

BRANCHEN

IT, Medizintechnik, Pharma

STATIONEN

Baxter Healthcare, Essex Pharma, Oracle, Black & Decker, Gambro Hospal, Gira, Invacare

QUALIFIKATIONEN

Dipl. Betriebswirt FH (Personal/Organisation); Zertifizierungen als Business Moderator, Demografie-Berater, Business Coach Sprachen: Deutsch / Englisch;

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Veränderungs- und Transformationsmanagement
  • Vakanzüberbrückung in Personalleitungsfunktionen
  • Aufbau, Optimierung und Professionalisierung von Personalabteilungen und –prozessen
  • Deeskalationsmanagement mit dem Sozialpartner

Die Interim Managerin verfügt über langjährige Erfahrung im strategischen und operativen HR Management internationaler Unternehmen und hat seit 2006 schon mehrere kurz- und langfristige HR-Mandate übernommen. Ihre Schwerpunkte liegen in der Steuerung und Begleitung von Veränderungsprozessen, im Projektmanagement, in der Vakanzüberbrückung von Personalleitungsfunktionen sowie in der Professionalisierung von HR Abteilungen. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit Vertriebsorganisationen verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse aller mit dem Vertrieb zusammenhängenden Themenstellungen. Eine weitere Stärke der Interim Managerin liegt in der Etablierung einer vertrauensvollen, kooperativen Zusammenarbeit mit Betriebsräten sowie der Fähigkeit, emotionale Verhandlungssituationen zu deeskalieren. Sie verfügt über einen Master (M. A.) in Philosophie, Politik und Wirtschaft und einen Abschluss als Diplom-Betriebswirtin (FH) in Personal und Organisation. Darüber hinaus helfen ihr ihre Zusatzausbildungen als Business Coach, Business Moderator und Demografie-Berater Organisationen, Führungskräfte und Mitarbeiter individuell, gezielt und bedarfsgerecht zu unterstützen.

Die Interim Managerin verfügt besitzt eine hohe Sozialkompetenz und Professionalität, die es ihr ermöglichen, in einem Mandat sehr schnell das Vertrauen der Führungskräfte und Mitarbeiter zu gewinnen, wodurch Veränderungsprojekte zügiger bearbeitet und umgesetzt werden können. Sie setzt auf Klarheit und Transparenz in der Zusammenarbeit, konsequente Verfolgung und Umsetzung von Zielen und einen wertschätzenden Umgang miteinander. Die Interim Managerin gilt als tatkräftige, dynamische und durchsetzungsstarke Führungspersönlichkeit, die Projekte lösungsorientiert vorantreibt mit einem pragmatischen Sinn für das Machbare. Sie versteht sich nicht nur als Business Partner, der die Geschäftsleitung in der Erreichung der Unternehmensziele unterstützt, sondern auch als Mittler zwischen Führungskräften und Mitarbeitern.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 069 - 17320123-0
Dossier anfordern

Referenzen

Leistung die überzeugt